DSC_3632-1 (Kopie)

 

Zurück aus unserem lieben Frankreich habe ich echt das Gefühl, dass es viel zu kurz war. Naja, wir haben eine Blitzreise von 5 Tagen (mit Hin- und Rückfahrt) gemacht. Wo war ich ……. in der Provence 🙂 Warum? Zum Fotos Schießen und für meine Arbeit. Ich bin ja nicht so und teile gern mit euch ein paar Fotos. Falls Ihr euren Urlaub für diesen Sommer gerade plant, da habt hier einen kleinen Vorgeschmack.

Es gibt auch für euch ein Paar Tipps: Wie und wann die schönsten Wochenmärkten in der Provence sind – Welche Veranstaltung es im Sommer gibt – Wo man in Avignon und Aix en Provence essen gehen kann…

 

DSC_3751-1 (Kopie)

Das Wetter war sehr warm (im Vergleich zu heute) aber die Sonne hatte sich noch ein bisschen versteckt. Wir haben eine Reise um Aix en Provence, Saint Remy de Provence, les Baux de Provence, Cavaillon, Avignon gemacht……also ein bisschen viel rumgefahren, um einen kleinen Blick auf die Provence zu werfen.

 

DSC_3639-1 (Kopie)

 

Für meine Arbeit (damit meine ich den Shop) habe ich auch ein Paar Produzenten besucht und kleine Schätze gefunden. Falls Ihr diesen Sommer in die Provence fahrt, könnt Ihr gern dort vorbeischauen. Es gibt zum Beispiel in Aix en Provence ein Calisson Museum bei „Le Roy René“, der interaktive Präsentationen anbietet, auch für Kinder. (Man kann auch ein bisschen naschen !!! ) Die Calissons und Nougat sind einfach vorzüglich, aber mir haben die Fruits confits am besten geschmeckt!

 

DSC_3597-1 (Kopie)

 

 

DSC_3621-1 (Kopie)

Ich war auch im Moulin du Calanquet. Dort gibt es Olivenbäume überall drum herum und auch hier gibt es die Möglichkeit eine „Tour du propriètaire“ ( Besichtigung) zu machen. Sehr interessant…und auch hier kann man alles probieren !!! 😉 Einfach lecker …

 

DSC_3611-1 (Kopie)

 

DSC_3626-1 (Kopie)

 

 

Was sollte man in der Provence sehen?

Die kleinen Städte, die Olivenbäumen , die Weinberge, die Lavendel Felder (wenn sie schön Lila sind … für uns war es noch nicht zu sehen.)

DSC_3657-1 (Kopie)

DSC_3691-1 (Kopie)

Dort hängen auch schon die Mandeln auf den Bäumen…

 

DSC_3684-1 (Kopie)

Foto: Les Baux de Provence, ist ein alte Festung mit einem sehr schönen Dorf, das eins der schönsten Dörfern Frankreichs sein sollte. Dort kann man sehr gut spazieren gehen und den Schloss entdecken.

DSC_3721-1 (Kopie)

 

 

DSC_3705-1 (Kopie)

 

 

DSC_3701-1 (Kopie)

 

DSC_3708-1 (Kopie)
Die Stadt ist nach meinem Geschmack sehr touristisch geworden aber man kann noch kleine schöne Ecken finden…

 

DSC_3713-1 (Kopie)

 

Unmittelbar in der Nähe gibt es eine Chagall Ausstellung in den „Carrières de Lumière 2016“: Chaggal, songe d’une nuit d’été  bis zum 7 Januar 2017.

 

 

 

DSC_3659-1 (Kopie)

 

 

In Avignon sind die Museen und natürlich der Palais des Papes wirklich einen Besuch wert. Die beste Zeit ist der Sommer, dann gibt es den „Festival d’Avignon“, der dieses Jahr vom 6. bis 24. Juli stattfindet wird: mehr Infos dazu findet Ihr hier.

DSC_3738-1 (Kopie)

 

DSC_3739-1 (Kopie)

 

 

DSC_3756-1 (Kopie)

Der Blick auf den „Jardin des Doms“ ist traumhaft. Der Park ist sehr schön mit dem kleinen Café und den vielen Spielplätzen und Angeboten für Kinder.

 

Dort haben wir auch den bekannten „Pont d’Avignon“ besichtigt, und ja wir haben dort gesungen :-). Die Brücke heißt auch Pont Bénézet. Es gibt eine extra Führung für Kinder (mit Audioguide), die Léandre sehr gut gefallen hat.

DSC_3773-1 (Kopie)

 

Für die Mittagspause sind wir zur „Place de l’horloge“ gegangen, wo man viele Restaurants findet und einen wunderschönen alten Karrousel findet…. und gegenüber gibt es 2 Riesen Eisdielen!!!!!!

DSC_3765-1 (Kopie)

 

DSC_3767-1 (Kopie)

 

In Aix en Provence gibt es im Sommer ein fantastisches Musikfestival (oft auch bei ARTE im Fernsehen zu sehen), dieses Jahr vom 30. Juni bis 20. Juli (mehr Infos hier)

DSC_3358-1 (Kopie)

 

DSC_3516-1 (Kopie)

 

DSC_3409-1 (Kopie)

 

Den Stoffmarkt gibt es ab der „Fontaine de la Rotonde“, hoch auf dem „cours Mirabeau“ (mit vielen Cafés und Restaurants)  … von dort kommt man oben auf alle anderen kleinen Plätze und Märkte.

 

DSC_3377-1 (Kopie)

 

Gegessen haben wir auf der „place des Cardeurs“… es gibt so viele Restaurants zur Auswahl dort….

 

DSC_3517-1 (Kopie)

 

Zum Genießen gibt es zahlreiche kleine Läden, aber meine Favoriten bleiben die Wochenmärkte.

Wo und wann gibt es Wochenmärkte in der Provence?

Hier meine Favoriten:

Montags: Cavaillon

Dienstags: in Avignon, Beaumes de Venise, Vaison la Romaine (fantastisch), Gordes

Mittwochs: in Saint-Remy-de-Provence, Valréas, Arles, Uzès et Gap (für die kandierten Früchte)

Donnerstags:  in Aix-en-Provence, Aubagne, Nyons, le Grau du Roi

Freitags: Châteauneuf du Pape, Pertuis, Tarascon (viele Bio Produkte), Nimes

Samstags: Digne les bains, Sisteron, Manosque et Gap

Sonntags: Saint Saturnin les Avignons, la Ciotat, Salon de Provence, Aigues mortes

 

DSC_3329-1 (Kopie)

 

Auf den Wochenmärkten findet man zahlreiche „Artisan“ und „Producteurs“ … .ich liebe die Riiiiesen Brote von den man nur ein 1/4 kaufen kann. Es gibt auch viele verschiedene Sorten, mit Dinkel, mit Feigen, …. selbstverständlich Fougasse (die dort echt fettiger ist, als was ich zu Hause vorbereite! 😉 ) ….

DSC_3448-1 (Kopie)

 

DSC_3453-1 (Kopie)

 

Ein Runde auf dem Markt, heißt es immer: zuerst ein bisschen Brot kaufen und dann die passende Beilage aussuchen …

Eingelegte Oliven…. meistens gibt es Olivenpaste, Tapenade, getrocknete Tomaten Creme, Artischoken Creme (getestet von Léandre und für „il y en a encore ? “ (gibt es noch mehr davon ?)  befunden!)

 

 

DSC_3469-1 (Kopie)

 

Was ich auch lecker finde, sind die eingelegten Knoblauchzehe….

DSC_3505-1 (Kopie)

 

Es gibt auch die bekannten Saucisson secs ….

DSC_3478-1 (Kopie)

 

endlos Marmeladen-Sorten…..

 

DSC_3467-1 (Kopie)

 

Mein Favorit sind die Gemüse- und Obststände: gerade Mitte April gibt es eine Vielfalt, die man in Deutschland nicht bekommen kann (leider)… Für uns waren es frische Erbsen, Tomaten, Erdbeeren (Gariguette selbstverständlich) und die Hälfte wurde während des Spaziergangs auf dem Markt gnadenlos leer genascht!

 

DSC_3475-1 (Kopie)

 

 

 

DSC_3472-1 (Kopie)

 

 

 

Der Savon de Marseille und parfümierte Seifen ….

DSC_3443-1 (Kopie)

 

Lavendel findet man auch immer und überall auf dem Markt…

DSC_3533-1 (Kopie)

 

 

In Aix en Provence gibt es viele kleine Plätze mit verschiedenen Themen: Stoff, Obst und Gemüse, Töpferkunst und Küchenutensilien,  Blumen

 

DSC_3424-1 (Kopie)

 

DSC_3429-1 (Kopie)

 

DSC_3435-1 (Kopie)

DSC_3525-1 (Kopie)

Blumen auf der Platz de la Mairie

 

DSC_3323-1 (Kopie)

Der Stoffmarkt auf dem Cours Mirabeau

 

DSC_3373-1 (Kopie)

und auch jede Menge Hüte !!!! 🙂

 

Léandre wollte unbedingt eins…

 

DSC_3362-1 (Kopie)

 

und wir hatten am Ende den Partner Look!!!!

IMG_8937-1 (Kopie)

 

Naja es war sooo schön aber zu kurz … Ich hoffe, ich kann euch damit etwas helfen, euren Urlaub zu planen ….

Ich habe mir viel Arbeit und neue Ideen für Rezepte und neue Produkte mitgebracht also hat sich für mich die Reise gelohnt.

Ich wünsche euch eine schönen Urlaubsplanung 🙂

BISOUS