DSC_4935 [640x480]

Für den ersten Adventssonntag habe ich fleißig Plätzchen gebacken. Ich muss ja den Adventskalender bis Dienstag fertig haben.

Ich habe es ganz traditionell gemacht und habe die Plätzchen nach meiner Fantasie bemalt. Das hat mich an meiner  Kindheit erinnert, wenn ich mit meiner „Maman“  Plätzchen gebacken haben.

Ich habe auch neue Austechformen gekauft und wollte sie unbedingt probieren.

DSC_4903 [640x480]

Diesmal habe ich mich an den „Glacage à la royale“ versucht. Ich hatte es schon versucht aber irgendwie sah das Ergebnis nicht sehr schön aus.  Heute habe ich eine neues Rezept versucht und es ist super gelungen.

DSC_4922 [640x480]

1- Haselnuss Plätzchen:

DSC_4764 [320x200]

1 Ei, 50 g Zucker, 30 g Haselnuss, 60 g Butter,  100 g Mehl.

Alles zusammen mischen, und Plätzchen machen und für 10 Minuten bei 160°C in den Backofen schieben.

DSC_4774 [320x200]

DSC_4932 [640x480]

2- Mandeln Plätzchen :

DSC_4769 [320x200]

1 Ei,  50gr Zucker, 100gr Mehl, 60gr Butter, 40 gr Mandeln

DSC_4778 [320x200]

DSC_4922 [640x480]

3- Einfache Plätzchen:

DSC_4776 [320x200]

1 Ei, 50 gr Zucker, 100 gr Mehl, 60 gr Butter

Ich habe eine neue Austechform, die auf der Tasse passt.

DSC_4782 [320x200]

DSC_4802 [320x200]

DSC_4903 [640x480]

Der „Glacage à la royale“ : 250 gr Puderzucker, 1 Eiweiß, etwas Zitronensaft.

DSC_4835 [320x200]

Den Eiweiß und den Puderzucker mit einem Holzlöffel rühren, und 1 TL Zitronensaft dazu geben.

DSC_4838 [320x200]

DSC_4839 [320x200]

„Le glacage à la royal“ muss schön cremig und glänzend weiß sein.

Ich habe diese Masse in kleinere Behälter aufgeteilt und mit Lebensmittelfarbe gefärbt.

Dann habe ich die Plätzchen schön ausgemalt.

In Tütchen verpackt ist jetzt der zweite Teil unserem Adventskalender fertig.

Andere Überraschungen und Süßigkeiten kommen bald….


DSC_4948 [640x480]

Fortsetzung folgt…….

Schöne Adventszeit, liebe Grüße et  à bientôt