In Frankreich in den Bäckereien befinden sich dutzende von kleine Gebäcke oder Croissants, ob mit oder ohne Creme , Schokolade oder Mandel Geschmack mit Blätterteig oder mit Brioche…. Ich quäle mich immer wenn ich etwas aussuchen muss….

Es ist mir auch aufgefallen, dass es regionale Spezialitäten zum Frühstück gibt. Bei uns in der Moselle gibt es oft  in der Bäckerei eine große Brioche mit Creme patissière verziert, die „Chinois“ heißt. Eigentlich sollte es eine elsässische Spezialität sein. Ich wollte es mit euch teilen, da die Brioche ein klarer Erfolg war, habe ich weitere Rezepte mit Briocheteig versucht.

Der „Chinois“ besteht aus 2 bekannten französischen Rezepte : La brioche et la crème pâtissière.

 

Zutaten :

Für die Brioche :

500 g Mehl, 60 g Zucker, 60 g Butter, 1 Ei, 250 ml lauwarme Milch, 1/2 Tl Salz, 1 Hefe würfel (30 bis 40g max).  + 1 Eigelb und 4 EL Hagelzucker.

Für die Creme Patissière:

250ml Milch, 1 Vanilleschote, 50 gr Zucker, 3 Eigelbe Größe L (oder 4 Größe M), 10 gr Mehl, 10 gr Speisestärke25-30 g Mehl

1- Zuerst den Brioche-Teig vorbereiten und gehen lassen wie im original Rezept. Hier.

2- Die Crème pâtissière :

Das Zucker mit den Eigelbe schlagen bis die Masse weiß wird. Dann die Speisestärke unterrühren.

Währenddessen die Milch zusammen mit dem Vanillemark  erhitzen.

und  vom Herd weg nehmen, die Eigelb-Mischung unterrühren und dann bei schwacher Hitze nochmal erhitzen und weiter rühren bis die Masse schön cremig wird.

Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist , die Creme pâtissière in eine Schale tun und mit Frischhaltefolien überdecken und abkühlen lassen bis man sie weiter verwenden kann.

3- Die Brioche ist schon  1 Mal aufgegangen und kann jetzt ausgerollt werden.

drauf kommt dann die Creme Patissière und für die Gourmands ( Naschkatzen) ein Paar Schokoladen-Stückchen.

Das Ganze wird jetzt „VORSICHTIG“ zusammen gerollt …

und aus dieser Rolle werden kleine Stücke geschnitten…

und ganz sanft in eine breite Backform platzieren. Ein bisschen  auseinander so dass der Teig noch einmal aufgehen kann.

Mit Eigelb bepinseln und für 45 Minuten bei 160°C in den Backofen schieben.

Abkühlen lassen und mit Zuckerglasur verzieren.

Die Deko überlassen ich Ihnen, ob Schokolade, Mohn oder Nüssen ….

Alors bon petit déjeuner et vergessen Sie nicht den Chocolat chaud zum rein tauchen.

Bonne journée