DSC_4609 [640x480]

Nun ich habe diese letzte Tage sehr viel gearbeitet … Ich habe nämlich für meine Familie einen Adventskalender gebastelt.

Ich habe Pralinen mit verschiedenen Geschmäcker vorbereitet : Bitter-Schokolade, Nougat, Marzipan, eingelegtem Obst, Weihnachtsgewürze, mit Bailey´s oder Amaretto.

Heute zeige ich euch die ersten 2 Sorten. Es ist auch die einfachste Art Pralinen zu machen. Man braucht nur einfache Zutaten und eine gute Schokolade.

Als erstes wird ein „Pralin“ gemacht, es ist eine Mischung aus Mandeln und Haselnüsse, die geröstet werden und dann mit der gleichen Menge Zucker kurz gekocht. Ich bereitete immer eine bisschen mehr davon vor, damit ich später Kuchen oder Obstsalat verfeinern kann (ein leichter Obstsalat wird  dann einen Traum) .

 

Zutaten:

DSC_4469 [320x200]

für den „Pralin“ : 100 gr Haselnüsse, 100 gr Mandeln,  200 gr Zucker

dann für den Nougat : 50 gr Zartbitterschokolade und 1 „Crêpe dentelle“.

DSC_4506 [320x200]

dann für die Pralineformen : 150 gr Zartbitterschokolade und ungefähr 50 gr Marzipan.

1 -Die Haselnüsse und die Mandeln kurz rösten und mit de Zucker weiter kochen bis ein goldenes Karamell entsteht.

DSC_4476 [320x200]

DSC_4479 [320x200]

2- Die Masse auf einer kalten Fläche aufteilen und abkühlen lassen.

DSC_4499 [320x200]

3- und dann das Ganze so fein wie möglich mixen.

DSC_4530 [320x200]

Jetzt ist der „Pralin“ fertig ! Dieses Puder ist auf Obst bestreut wirklich köstlich !

Weiter mit dem Rezept:

4-80 gr  „Pralin“ mit 50 gr geschmolzen  Zartbitter-Schokolade mischen: Diese Masse ist dann der Nougat.

DSC_4545 [320x200]

Eine „Crêpe dentelle“ zerkrümeln und mit den Nougat mischen, um eine knusprische Füllung zu bekommen.

DSC_4555 [320x200]

5- Jetzt einfach 150 gr  Zartbitter-Schokolade schmelzen und ein bisschen davon in der Forme gießen und dann umdrehen. Die Schokoladenform abkühlen lassen bis die Schokolade fest wird.

DSC_4517 [320x200]

DSC_4523 [320x200]

6- Die Schokoladen Formen sind bereit zum füllen und werden danach nochmal mit Schokoladen überdeckt. Ich „klopfe“ immer auf der Form, so dass die übrigen Luftblasen weggehen können.

DSC_4561 [320x200]

Nur noch 1/2 Stunde in dem Kühlschrank und schon sind die „Pralinés croquants au chocolat et au massepain“ bereit.

DSC_4609 [640x480]

Die Pralinen haben einen schönen Glanz bekommen und ich habe 1 von jeder probiert und es ist nicht schlecht geworden… ich werde bestimmt einige glücklich machen! Toll

Schöne Adventszeit und à bientôt.