Einfach viel Gemüse, eine kleine Bechamel Sauce in eine große Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und ab in den Backofen. So klingt ein guter kucheliger Abendessen. Am Samstag waren wir wieder mal spazieren und wir sind quasi gefroren nach Hause zurück gekommen. Da hatten wir wirklich Lust auf etwas warmes zu essen.

Ich hatte aus Frankreich noch einige Topinambur im Kühlschrank und frisch gekauften Mangold.

Da gibt es immer die Frage, wie kann man Topinambur zubereiten?

Also es ist ein bisschen wie Kartoffeln. Erstmal ganz lange kochen, das Schälen kann man belieblig vorher oder nachher machen. Ich finde es einfacher vorher zu tun. Ich schneide die Topinambur extra in dünnen Scheiben, um die Kochzeit zu reduzieren aber sie bleibt trozdem zwischen 30 bis 40 Minuten.

Ich werde beim nächsten Mal versuchen, sie in der Mikrowelle zu kochen. In einer Glasschüssel mit Deckel, die Topinambour mit 2 EL Wasser eingeben und 15 Minuten (je nach Größe) auf maximaler Stufe kochen.

Wie schmeckt eigentlich Topinambour? Für uns, liegt es zwischen Artischokenboden und Zucchini, mit einer festeren Konsistenz als bei Kartoffeln.

Es ist eine geniale Alternative zu Kartoffeln in einem Gratin Dauphinois oder als Beilage. Ich mische sie gern mit Gemüse (Broccoli, Blumenkohl, Mangold und Co) in meinen Gratins.

Und wie zubereitet Ihr Topinambour? Ich bin gespannt, ob viele von euch sie schon kennen ! 😉

Zutaten für 4 Personen:

 

800 g Topinambur, 1 kg Mangold, 500 ml Milch, 50 g Butter, 50 g Mehl, Salz-Pfeffer, Muskatnuss, 150 g geriebener Greyzer Käse

 

1- Den Mangold klein schneiden … und 8 Minuten in Salzwasser kochen.

 

 

und die Topinambur schälen und in dünnen Scheiben schneiden… Die Topinambur 40 Minuten in Salzwasser kochen.

 

 

2- Das gekochte Gemüse in einer Schüssel geben und die Bechamel Sauce zubereiten.

 

Sauce Béchamel:

In einem Kochtopf die Butter schmelzen. Das Mehl dazu geben und mit einem Schneebesen rühren. Die Milch peu à peu eingeben und bei mittelerer Hitze rühren. Achtung nicht zu heiß heizen, sonst habt Ihr Klumpen.

Mit Salz-Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Béchamel Sauce auf das Gemüse geben, umrühren und alles in eine Auflaufform geben.

 

… mit Käse bestreuen und 15 Minuten bei 200°C Umluft backen.

 

 

Et Voilà ….

Es war sehr sehr lecker und wir hatten keine Reste! Wie oft bei Gratins mussten wir um den gratinierten Käse kämpfen 😉

Ich bin sicher, es wird euch schmecken und wünsche euch schon eine schöne Woche,

BISOUS