Für Kinder zu Kochen ist nicht immer einfach. Auch bei uns fängt es an, Schwierigkeiten zu geben, und mein Sohn wird langsam am Tisch sehr wählerisch. Hackfleisch wird nicht mehr sooo gut angenommen, bei Fisch sind nur Lachs, Zander und Kabeljau erlaubt und beim Gemüse muss ich auch anfangen zu sortieren.

Manchmal ist es doch ein bisschen ärgerlich, wenn man etwas schönes gekocht hat und dann der Sohn wie ein „Michelin Restaurant Tester“ am Tisch sitzt. Da bekommt man Beurteilungen wie : “ Ja… es ist ganz ok. Aber beim nächsten Mal die Paprikas schälen und die Zucchini nicht zu dick, das wäre besser so gewesen! “ Rrrrrrrrrr Und in diesem Fall, kommt der Spruch „die Ruhe bewahren“ richtig zum Einsatz. 😉

Also das Thema „gesunde Ernährung“ ist sehr wichtig für uns (trotz des ganzen Süßkram….) und wir essen doch oft Gemüse (aber dass seht Ihr einfach nie …). Die Ratatouille ist ein „geht-Immer“ in der Küche und ich variiere sie sehr oft, mal mit Omelette, mal mit Hähnchen oder in einem Gratin wie hier.

Die Idee ist es, dass man das Gemüse schön köchelt und viele Aromen gibt und dann einfach als Auflauf (mit Nudeln) serviert. Ich habe extra noch Kochschinken und gekochte Eier eingegen, so hat man alles in dem Teller.

Diese Speise ist sehr gut angekommen und es gab nur minimal Bemerkungen …. „Ich mag keinen geschmolzenen Emmentaler…“ “ Parmesan wäre besser gewesen! „. Da hat er nicht komplett unrecht, und beim nächsten Mal haben wir es mit Parmesan zubereitet. 😉

Und So einfach ging es :

Zutaten für 4-5 Personen :

 

 

4 gekochte Eier, 5 Scheiben Kochschinken, 20-25 Cherry-Tomaten, 1 Zucchini, 250 ml passierte Tomaten, 1 große Zwiebel, 3 EL Olivenöl, 1 Paprika, Salz- Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Oregano,

1/2 Paket Nudel , 175-200 g Emmentaler (oder Parmesan…)

1- Die Ratatouille,

Die Zwiebel schälen und in kleinen Scheiben schneiden. In etwas Olivenöl anbraten …  Die Tomaten klein schneiden …

 

Den Paprika schälen (wenn er frisch ist, ist es kein Problem), klein schneiden. Den Zucchini waschen und klein schneiden und alles mit anbraten …

 

 

In der Pfanne die Zucchini als erstes braten und, wenn sie weich sind die Tomaten (Stückchen und passiert) und Paprika reingeben, und die ganzen Kräuter und 8-10 Minuten köcheln lassen.

 

Die gekochte Eier schälen, den Schinken im Stückchen schneiden …

 

Die Nudel kochen.

2- Die Ratatouille mit den Nudeln und dem Schinken in eine große Schüssel geben und rühren…

 

Alles in die Auflaufform geben die Eierstückchen verteilen ….

 

 

 

…. und reichlig mit Käse bedecken. 

 

 

3- 10 Minuten (Maximum) in dem Backofen bei 200°C Oben/ unten (oder 3 Minuten bei Grill Funktion) gratinieren.

 

Et Voilà, jetzt alle an dem Tisch! À Table!

BISOUS und bis bald