DSC_2445 [640x480]

Wenn sie kochen oder backen benötigen sie manchmal nur Eigelbe oder Eiweiße.

Aber was kann man denn mit den übrigen Eiweiße machen ?

Ich backe oft „Rochers à la noix de coco“ damit. Es ist lecker und schnell vorbereitet. Ich zeige euch wie….

Zutaten:

DSC_2204 [320x200]

Das Grundrezept habe ich für ein Eiweiß gerechnet und werde es immer auf die Anzahl an Eiweiße anpassen.

1 Eiweiß + 30 gr Zucker + 40 gr Kokosraspel + 20 gr Zartbitterschokolade

Hier ist das Rezept für 2 Eiweiße angepasst.

2 Eiweiße, 60 gr Zucker, 80 gr Kokosraspel, 40 gr Zartbitterschokolade

1- Zuerst das Eiweiß zu Schnee schlagen und dann den Zucker und die Kokosraspel darunterrühren

DSC_2216 [320x200]

Sie brauchen hier nicht vorsichtig umzugehen, die Zutaten müssen sich gut mischen. Es ist kein “ Soufflé“!

DSC_2217 [320x200]

 

2- Mit dem Löffel kleine Haufen oder Kugeln auf das Kuchenblech setzen und fertig

DSC_2218 [320x200]

3- 10 Minuten bei 160°C Umluft Backen bis sie Gold braun sind ( Nicht verbrannt)

DSC_2222 [320x200]

4- Die Rochers direkt nach der Backzeit von den Backpapier entfernen. So lösen sie sich gut und bleiben noch ganz, ohne zu kleben.

DSC_2226 [320x200]

Dann umdrehen und abkühlen lassen

DSC_2229 [320x200]

4- Die Schokolade schmelzen und den Boden der Rochers damit dick auftragen. DSC_2235 [320x200]

noch ein Foto weil es so lecker aussieht!

DSC_2236 [320x200]

Wenn die Schokolade trocken ist, sind eure „Rochers à la noix de coco“ bereit zum naschen.

Régalez-vous et bon appétit.