DSC_2950 [640x480]

Es ist wieder Sonntag und wie immer habe ich etwas süßes gebacken. Heute eine Spezialität aus der französische Bäckerei : „des Chouquettes„. Es ist leicht, man hat den Eindruck eine Wolke zu essen. Der Teig ist  nur „une pâte à choux“, also übersetzt ungefähr einen Windbeutelteig. Der Unterschied ist aber, dass die “ Chouquettes“ viel kleiner und nicht gefüllt sind.  Es verlangt viel Arbeit aber das ist es Wert.

Zum Kaffee am Nachmittag super geeignet. Wir haben sie mit der „mousse au chocolat„, die ich auch heute vorbereitet habe, genossen.

Zutaten für 4 Personen :

DSC_2870 [320x200]

1/4 l Wasser, 125 gr Mehl, 60 gr Butter, 50 gr Zucker, 3 Eier (nicht Größe L, sondern M),  Salz, 1 Eigelb, Hagelzucker.

DSC_2873 [320x200]

Dieser Zucker gibt die Chouquettes ihre Signatur. Es ist die Besonderheit diese „choux“ und kann gegen nichts anders ersetzt werden.

1- In einem Kochtopf das Wasser+ Zucker+ Prise Salz+ Butter (in kleine Stücke geschnitten) bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Es darf nicht kochen.

DSC_2881 [320x200]

2 – Wenn es geschmolzen ist den Kochtopf vom Herd wegnehmen und das Mehl auf einmal hinein geben und mit einem Holzlöffel mischen.

DSC_2884 [320x200]

Wenn das Mehl gut gemischt ist (keine Klümpchen mehr), den Kochtopf wieder auf dem Herd stellen auf mittlere Hitze.

3- Ab jetzt müssen sie IMMER kräftig rühren ohne Unterbrechung. Es ist sehr anstrengend !

DSC_2889 [320x200]

Nach ungefähr 5 Minuten wird der Teig zusammen kleben und sieht aus wie eine Kugel Knete.

DSC_2890 [320x200]

4- Dann die Masse in eine Schüssel umfüllen und „einen nach den anderen“ die Eier eingeben. Sie müssen auf die Größe ihrer Eier achten, wenn sie Größe L haben nur 2 nehmen. Bei Größe M benötigen Sie 3 davon.

DSC_2892 [320x200]

Ihr Teig darf nicht zu flüssig sein.

5- Das Teig in einen Spritzbeutel eingeben und kleine Kugel auf einem Backblech formen.

DSC_2901 [320x200]

…. dann mit Eigelb einpinseln und mit Hagelzucker bestreuen.

DSC_2909 [320x200]

6 – Und nun in den Backofen schieben für 25 Minuten bei 180°C

DSC_2924 [320x200]

HAHA! ganz warm direkt aus dem Backofen können Sie schon die ersten Chouquettes heiß naschen. Sie sind ganz knusprig.

Sie brauchen aber noch 1/2 Stunde um langsam abzukühlen. Sie werden dann weich und leicht zart.

DSC_2941 [640x480]

Ein genuß, mit einem Kaffee oder heißen Tee.

Die luftige „Chouquettes“ zum naschen am Sonntag.

Bon appétit et bon dimanche.