DSC_2348 [640x480]

Ich habe Heute ein bisschen meinen Mann verwöhnt und seine Lieblingssüßigkeit vorbereitet: “ des caramels au beurre salé„. Das erinnert ihn an seine Oma! Es handelt sich dabei um Karamell, das mit Salzbutter verfeinert ist.

Das war mein erster Versuch und ich habe es sehr einfach gemacht.

Zutaten:

DSC_2315 [320x200]

200 gr Zucker, 80 gr Salzbutter (oder Butter mit ein bisschen Salz bestreuen) 100 gr Crème fraîche und weniger als 1/2 Glas Wasser ( 3 bis 4 EL)

1- Den Zucker und das Wasser zum kochen bringen bis ein helles Karamell entsteht.

DSC_2326 [320x200]

2- Die Crème fraîche leicht erwärmen. Den Kochtopf von der Herdplatte entfernen und peu à peu die warme Crème fraîche dazugeben. Sie müssen ständig umrühren!

DSC_2328 [320x200]

3- dann wieder auf der Herdplatte stellen und das Karamell verdicken.

DSC_2331 [320x200]

Wenn das Karamell cremig genug ist, wieder von der Herdplatte entfernen und die Butter nach und nach eingeben.

DSC_2334 [320x200]

4- Wenn die ganze Butter drin ist, wieder den Kochtopf auf den Herd stellen und noch einmal verdicken.

Wenn die Konsistenz dick genug geworden ist können wir das Karamell in die Form gießen. Falls sie keine Backformen aus Silikon haben, nehmen sie einfach kleine Backformen oder Eiswürfelformen, die sie mit viel Butter ausstreichen.

Lassen wir jetzt das Karamell für 1/2  Stunde abkühlen.

DSC_2341 [320x200]

Und nach 20 Minuten natürlich konnte es mein Mann nicht länger halten und hat schon das erste probiert! Das erste Karamell war noch ein bisschen weich und brüchig, aber schmeckte schon !

Nach 1/2 Stunden sind die „caramels au beurre salé“  bereit mit einem Kaffee zum genießen.

DSC_2348 [320x200]

pour les petits et grands gourmands !