DSC_2300-2 (Copier)

Letzte Woche habe ich beim MDR ein kleines und einfaches Rezept vorgestellt, die Creme de caramel au beurre salé…. dazu wollte ich noch zwei drei Wörter schreiben für diejenigen, die kein Fernsehen  schauen und troztdem Interesse an das Rezept haben. Es lohnt sich doch es weiter zu geben.

Hier geht s zum blitztschnelles Rezept :

Zutaten :

200 g Zucker, 100 g Butter,  175 g Schlagsahne, 2 Prise  “Fleur de sel”.

 

1- In einer großen Pfanne den Zucker bei schwacher Hitze schmelzen lassen bis ein schönes hell goldes Karamell entsteht. Es kann bis zu 15 Minuten dauern. In dieser Zeit solltet ihr den Zucker nicht mit irgenwelchen Gegenstände berühren, sondern nur die Pfanne leicht schütteln.

(Das Karamell soll nicht zu dunkel werden, sonst wird die Creme bitter schmecken.)

2- Die Butter wird in kleinen Stückchen eingerührt bis ein cremiges Karamell entsteht. Danach kommen die 2 Prise „Fleur de sel” dazu.

3- Die Sahne erwärmen (aber sie sollte nicht kochen) und sie dann vorsichtig mit dem Karamell einrühren. Die Creme dann noch 2 Minuten kochen.

Nun ist die “Creme de Caramel au beurre salé” bereit um in Gläser gefüllt zu werden.

 

 

 

DSC_2315-2 (Copier)
Diese Creme kann man im Kühlschrank bis 1 Monat aufbewahren. Ihr könnt sie auch auf Brot „streicheln“ oder auf Crêpes…. Ich mag sie lieber „löffeln“

Ein sehr netter Leser, der lieber Dietmar, hatte auch diese Creme nach dem Abkūhlen mit einem guten klaren Kornbrand im Verhåltnis von ca. 1:1 gemischt. Noch ein paar Tage kühlt gestellt und es ist ein sehr schöner, sahnig-cremiger Likör daraus geworden. Und ich muss sagen dass es eine SUPER Idee ist. Also für alle, die keine Kinder haben, nur zu ! Ein bisschen Hochprozentiges in das Karamell !

….. noch ein kleiner Délice !

Pâtissez bien und bis bald

Bises

Aurélie