Wir waren wieder mit dem Hund spazieren und bei so einem Wetter freut man sich besonders darauf, wenn man zu Hause ankommt. Da gibt es nicht besseres als eine schöne warme Suppe und etwas Croûtons zu Genießen. Wir lieben alle Arten Suppen zu Hause und expereimentieren sehr gern rum.

Die Suppe wir etweder Stückig mit guten Stückchen Fleisch hinein zubereitet, oder fein … sehr sehr fein püriert wie ein Velouté, und da “MUSS” immer eines kleines Extra dazu serviert werden. Wenn ich “nur” den Velouté so serviere, haben wir immer den Eindruck, es fehlt etwas.

Ich bereite also immer zu dem Velouté kleine Schälchen mit gerösteten Nüssen, kleine Croûtons, geholbten Hartkäse (Gruyère oder Parmesan), … alles was uns schmeckt und ein bisschen Biss zu unserer Suppe gibt.

Dieses Mal habe ich aber eine “Crème” dazu zubereitet. Ich hatte wieedr so einen leckeren Käse im Kühlschrank .. kennt Ihr das? Wisst Ihr, diesen Art von Käse, die man bis im Dachgeschoss riechen kann, wenn man die Kühlschranktür aufmacht ! 😉 Diese Sorte kommt aus meiner Heimat und heißt “Munster”. Sooo fein im Geschmack aber schon streng im Geruch 😉

Ich liebe ihn einfach so auf ein Stück Baguette mit Kümmel aber überbacken ist er auch sehr sehr fein. Ich habe also die großen Stücken mit Kruste auf Baguette Scheiben gelegt und überbacken. Und der Rest wurde als Creme weiterverarbeitet. So konnte man statt dem kleinen Schuss Sahne in dem Velouté, ein bisschen Munster-Creme geben.

Den Blumenkohl als Velouté zu kochen kommt immer sehr gut bei Kindern an, weil er ein bisschen wie meinem Blumenkohl-Auflauf schmeckt: Blumenkohl, Sahne, Muskatnuss …. délicieux!

Zutaten für 4-5 Personen:

 

 

 

1 (nicht zu groß) Blumenkohl, 5 kleine Kartoffeln, 2 kleine Zwiebeln, 20 g Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Munster Käse (oder ein anderer weicher Käse) , 50 ml ( 2-3 EL) Sahne, 100-150 g Creme Fraiche, 1 Baguette

 

1- Die Zwiebeln schälen, in Ringen schneiden und mit Butter gläsrig anbraten. Den Blumenkohl putzen und in Stückchen schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleinen Stückchen schneiden.

Blumenkohl und Kartoffeln in den Kochtopf geben, gerade mit Wasser überdecken und bedeckt 20-25 Minuten köcheln bis die Kartoffeln und der Blumenkohl durch sind.

Tipp: Je kleiner die Blumenkohl und Kartoffel-Stückchen sind, desto kürzer die Kochzeit.

 

 

 

2- Von dem Käse 4-5 cm lange Ringe (von der Seite des Käses) abschneiden. Diese Stückchen auf Baguette Scheiben legen. 1/4 der Baguette in kleinen Würfel schneiden und mit den gelegte Baguette Scheiben 3 Minuten in dem Backofen (Grill-funktion) überbacken.

 

 

3- Die Mitte des Käses in kleinen Stückchen schneiden und mit 50 ml Sahne kurz schmelzen.

 

Ich habe es kurz in die Mikrowelle gegeben. Die Masse rühren und abkühlen lassen. Dann die Masse mit der Creme Fraîche rühren und mit ein bisschen Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

5- Der Velouté mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

 

 

 

Et voilà,

 

Jeder bekommt ein schönes Schälchen mit Blumenkohl Velouté und kann ihn nach Wunsch verfeinern. Ich hatte noch ein paar Käse Stückchen frisch eingegeben und meine Männer nahmen dafür 2 Mal Sahne in deren Suppe! Die Munster Creme war so lecker, dass wir sie direkt mit dem restlichen Baguette gegessen haben .

   

Bon Appétit et à bientôt