dsc_6793-kopie

 

Das ist aber ein schönes Fotoshooting gewesen! Es war sooo schön, dass ich nicht aufhören konnte, Fotos zu machen! Bon es geht ohne zu schreiben, dass die Crème brûlée auch sehr fein war, aber man-o-man gefallen mir die Fotos heute!

Die Creme Brûlée ist zur Zeit ein Muss bei uns, weil ich wieder Macarons gebacken habe, und man musste doch irgenwas mit den Eigelben machen! Es wäre doch schade oder? Und, da ich kein Eierlikör trinke, war die Creme brûlée die einfachste Lösung.

Creme Brûlée kann so schön Variiert werden, dass ich es immer wieder gern bereite.

dsc_6811-kopie

 

Ihr wollt auch bestimmt wissen, wer die 3 Geschenke-Sets gewonnen hat????

Also hier möchte ich mich erstmal persönlich bei euch alle bedanken für die schöööööööönen Kommentare! Ich habe mich köstlich amusiert und sooo gefreut, Eure kleinen Geschichte zu lesen.

MERCI beaucoup, es war ein sehr schöner Moment für mich. Ich werde versuchen, ein paar von euren Wünschen zu erfüllen (Rezepte und andere Ideen…).

Allez ich bin mal nicht so gemein und verraten euch, wen Léandre herausgesucht hat:

  • Ulla (die über ihre Reise in die Bretagne berichtet hat!) bekommt das Brioche Set.
  • Ariane (die wie ich ihren Mann schön bekocht 🙂 )  bekommt das Brot Set mit dem Baguette Blech!
  • Alina (die so sehr den Fondant au chocoalt mag! ) bekommt das Macarons Set!

Ich hoffe, es gefällt euch und ich freue mich mit noch viiiiiele Jahren mit euch !

Gros bisous à tous

 

dsc_6820-kopie   dsc_6805-kopie

 

 

Nun zum Rezept:

Zutaten für 4 Personen:

dsc_4514-kopie

4 Eigelbe, 40 g Zucker, 200 g Sahne, 200 g Milch, 1 Rosmarin Zweig, + 30 g Zucker zum Karamelisieren

 

1- Milch und Sahne mit dem Rosmarin mischen und in einem Kochtopf zum kochen bringen. Dann auf die Seite stellen und 5 Minuten „ziehen“ lassen.

2- 40 g Zucker mit den 4 Eigelben schlagen bis es weiß wird.

3- Die Milch-Sahne durch ein Sieb geben und in die Eiermischung einrühren.

4- Die Creme in kleinen Schälchen aufteilen und 40-45 Minuten bei 120°C oben-unten backen.

Anschließend nicht vergessen, die Cremes richtig abkühlen zu lassen.

 

dsc_6802-kopie

Vor dem Servieren die kleinen Schälchen mit Zucker bestreuen und mit einem Flambiergerät karamellisieren.

Falls Ihr so etwas nicht habt, könnt Ihr die Cremes auf die höchste Stufe des Backofens reinschieben und auf Grill funktion einstellen. Dann ungefähr eine Minute „grillen“ bis der Zucker karamellisiert ist. aber ACHTUNG !!!! immer dabei sein , es kann super schnell gehen und es gibt ein großes Risiko dass das Karamell schwarz wird !! 😉

 

dsc_6817-kopie

Wer die Variante mit Lavendel lesen möchte kann auch hier mal reinschauen !

Ich wünsche euch bon appétit und à bientôt.

Gros BISOUS