Als 2. Fischrezept zeige ich euch meine Lieblings Fisch Speise.

Wir Franzosen  mögen gern Speisen aus der Martinique, die mit Kokosmilch, Zitronen und ein klein bisschen Rum 🙂 vorbereitet werden. So koche ich oft Fisch oder Garnelen, und serviere sie mit Süßkartoffeln.

Ich mag diesen „Créolischen“ Touch sehr. Man kann mit oder ohne Alkohol, mit viel oder ohne Piment  kochen.

Ich habe noch wegen meines Kindes auf Rum verzichtet, aber laut meinem Mann sollten wir beim nächsten Mal unbedingt wieder MIT RUM kochen.

Zutaten für 2 Personen :

2 Wolfsbarsch-Filets ( oder Seeteufel, oder noch Garnelen),  200 ml Kokosmilch, 200 ml Tomaten in Stücken (bei mir aus der Dose)  , 1 grüne Zitronen,  2 kleine Schalotten, 1 TL Zimt, 1 TL Curry, roter Pfeffer, Salz, Olivenöl.

1- Aus der Zitrone die Zeste und den Saft nehmen.

Die Schalotten klein schneiden und in Olivenöl schwitzen lassen.

2- Den Fisch in große Stücken schneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen.

dann in der Pfanne kurz auf beiden Seiten anbraten und mit Curry und Zimt bestreuen.

3- Danach die Kokosmilch und die Tomaten in Stücken eingeben und 20 Minuten bei ganz schwacher Hitze, zu bedeckt,  köcheln lassen.

Danach die Zeste und den Zitronensaft eingeben und noch 5 Minuten köcheln lassen. (Man kann auch ein bisschen Koriander eingeben. )

So ist meine Version von Créolischem Fisch. Ich hoffe es hat euch Appetit gegeben, und Lust es auszuprobieren.

Aus der Martinique gibt es noch so viele andere leckere Rezepte zu entdecken.

Bon appétit et bon voyage culinaire.