DSC_5510 khgk [640x480]

Also für diesen 4. Advent habe ich euch eine schöne  Nachspeise aufbewahrt. An solchen Festtag überlege ich mir immer was ich vorbereiten kann, um meine Freunde mit einer chique Überraschung zu begeistern. Ich habe am selben Tage die Baisers von Pierre Hermé gebacken und habe ein Paar davon für diese Nachspeise verwendet (die größere). Noch frisches Obst dazu und schon war es gelungen.

Diese Nachspeise nennen wir „Entremets“, weil es zwischen Käse und Nachspeise serviert wird. Oft eine Mousse oder eine kleine Torte mit Mousse, die Kombinationen und Variationen sind sehr vielfältig. Kalt oder warm, aber immer süß, der „Entremets“ verführt Kleine und Große.
und Ihr ??????

Zutaten für 4 „Entremets“ :

DSC_5405 [320x200]

Für das Baiser : 1 Eiweiß und 70 gr Zucker

Für die Crème : 250 gr Ananas ( 3 dicke Scheiben), 100 ml Schlagsahne, 30 gr Zucker

1- Die Baisers aus das Rezept von Pierre Hermé backen : https://www.franzoesischkochen.de/?p=1021

Aber nicht wie aus diesem Rezept kleine Baisers sondern 4 bis 5 cm kreisformige Baisers spritzen .Wie brauchen 8 davon für 4 Entremets.

DSC_5454 [320x200]

2- Die Crème:

150 gr Ananas mixen.

DSC_5455 [320x200]

Eine Chantilly mit 100 ml Schlagsahne und 30 gr Zucker rühren.

DSC_5457 [320x200]

Dann die Ananaspüree vorsichtig unterrühren.

DSC_5460 [320x200]

Die Creme wird jetzt eine 1/2 Stunde im Kühlschrank gestellt.
Währenddessen, den Rest Ananas in kleine Stücke schneiden.

DSC_5464 [320x200]

3- Dressieren:

Zuerst ein Baiser in einem Teller platzieren. Dann mit einem Spritzbeutel die Creme dressieren…..

DSC_5466 [320x200]

…. ein bisschen Ananas drauf…..

DSC_5470 [320x200]
…. und wieder eine Schicht Creme und dann ein Baiser darüber.

DSC_5472 [320x200]

Ich habe absichtlich ohne Form gearbeitet, damit das Entremets wie eine Wolke aussieht und nicht wie eine kleine Torte (zu fest für die zarte Chantilly-Creme).

und nochmal das Ergebnis :

DSC_5482 lkjh [640x480]

Diese Nachspeise war eine gute Kombination von einer luftigen Ananas Creme, dem Biss von frischen Ananas Stücke und dem knusprigen Baiser.

Meine Gäste habe es mit einem Monbazillac genießen können. (ich bin immer einen Außenseiter…… SNIFFF). Aber anscheinend war es vorzüglich.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit und à bientôt.