DSC_3230-1 (Kopie)

 

Bonjour! Hier findet ihr wieder mal ein Rezept das, ich nicht posten wollte, aber die Resonanz bei Instagram war so groß, die Damen bei meinem letzten Macarons Kurs am Samstag früh (Hallo meine Liebe ! 🙂 ) wollten es unbedingt haben, dass ich mich trotzdem getraut habe, es zu veröffentlichen.

Also für einmal gibt es keine Schritt Fotos. Es ist eine ganz einfache Torte, die ich mal als „Trost-Essen“ gebacken haben (nur für uns zu Hause) …. ich backe sie heute auch wieder für ein Paar Freunde und deren Kinder, die gleich zum Besuch kommen. Ich liebe diese Torte, weil es wieder ein schnelles und einfaches Rezept ist.

Man kann es „komponieren“ mit dem, was zu Hause so steht! und das ist für mich immer ein Rettungs-Rezept. Die Creme mache ich gern mit Mascarpone und Jogurt (3,5 % Sahne). Aber sie kann auch mit Joghurt und Quark gemacht werden… oder mit Schlagsahne und etwas Gelatine oder Agar-agar …. enfin bon: Hauptsache man kann „irgendwie“ eine cremige Masse zusammenstellen!

 

Dazu kommen noch klein geschnittene Erdbeeren und frischer Basilikum in die Masse hinein. Noch ein bisschen für die Deko…. et voilà!

 

 

DSC_3242-1 (Kopie)

 

 

Ha ja der Boden!!!!! Ich backe immer schnell einen Biskuitboden. Und da sagt Ihr euch “ ja ja …schnell backen … es ist doch nicht so einfach wie sie das erzählt! “ . Und da antworte ich “ DOCH!“, als Beweis habe ich am Samstag früh während meines Macarons Backkurses ganz spontan mal gezeigt, wie man einen perfekten Biskuitboden so auf die Schnelle backen kann. Es war sehr schnell (5 Minuten) zubereitet und auch schnell gebacken (12 Minuten bei 180 °C.… wenn man nicht vergisst, die richtige Temperatur einzustellen! 😉 ).

Somit habe ich am Samstag gezeigt, dass es möglich ist einen Boden innerhalb von 20 Minuten zu backen …. und 2 Minuten später war es weggenascht …“ Na Meine Dame ??????, war doch lecker!“ 🙂

Also heute bekommt ihr auch mein kleines schnelles Rezept für eine schöne Erdbeeren-Basilikum Torte. Ihr könnt auch selbstverständlich mehrere Schichten bauen.

Und als Info für das Rezept habe ich meinen Torten Ring bei 22 cm Breite festgemacht. Allez hop .. so einfach geht das:

 

Zutaten für meine Erdbeere-Basilikum Torte:

 

 

DSC_3245-1 (Kopie)

 

Für die Creme:

500 g Mascarpone, 150 g Joguhrt ( 3,5%) , 2 oder 3 EL Milch , 2 Tüte Vanillezucker, 50-70 g Zucker (kommt darauf an, wie süß die Erdbeeren sind) .

 

Für den Boden:

2 Eier, 60 g Zucker, 60 Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Messerspitze Vanille,

 

Für den Belag:

500 – 750 g Erdbeeren, 7-8 Basilikumblätter, 5 EL Milch (oder Wasser)

 

1- Der Boden:

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit einem Rührgerät schlagen … wenn es anfängt kleine Bläschen zu machen kommt der Zucker peu à peu rein und das Ganze muss geschlagen werden, bis die Baisermasse fest wird.

Dann kommen die Eigelbe und die Vanille hinein… man schlägt weiter, und dann kommt das Mehl mit dem Backpulver drin. Der Teig muss schön luftig sein und ohne Krümel.

Jetzt nur noch den Teig in einen Tortenring (22-24 cm) eingießen (auf ein mit Backpapier belegtes Blech) und für 12-15 Minuten bei 185-190 ° C Umluft backen. (Mit oben-unten kann es etwas länger brauchen).

 

2- Die Creme:

Die Mascarpone mit den Joghurt, dem Zucker und dem Vanillezucker zusammen rühren bis es cremig ist. Es sollte nicht zu flüssig sein. Aber falls es zu fest ist, tue ich noch 2-3 EL Milch dazu.

2/3 der Erdbeeren und die Basilikumblätter klein schneiden und in die Creme eingeben und vorsichtig unterrühren. (Sonst wird es nur Matsch)

 

3- Basteln :

Wenn der Biskuit gebacken ist, befreie ich ihnen von dem Backpapier und den Ring. Ich platziere ihn direkt auf eine Kuchenplatte und „betropfe“ drauf ein bisschen Milch, oder Wasser. (Sonst wird der Boden zu hart)

Dann nehme ich meinen Ring (kalt) und positioniere ihn um den Boden ganz eng. Darein gebe ich die Erdbeer-Basilikum Creme und stelle die Torte kurz in den Kühlschrank. (Diese Etappe ist nicht so wichtig, aber Ihr könnt es machen, falls der Kuchen später gegessen wird).

Wir habe ihn direkt mit noch mehr Erdbeeren oben drauf verziert und etwas klein geschnittene Basilikumblätter…. soviel es darauf passt! 🙂

 

 

DSC_3251-1 (Kopie)

 

Et Voilà! Es sieht verdammt lecker aus und hat genauso gut geschmeckt…

 

 

DSC_3236-1 (Kopie)

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag und lasst es euch schmecken!

Gros bisous und à bientôt