DSC_6780gdfgdf [640x480]

Kleine Küchlein am Wochenende, es sollte leicht und schokoladig sein.

Ich habe dafür den Rest Walnüsse vom Garten meiner Eltern  benutzt. Und dann ganz stolz ein Rezept ohne Mehl  improvisiert. Einfach Walnüsse, Zucker, ein bisschen Butter und Eier zusammen mischen, dann backen und schon war es bereit.

Anschließend habe ich noch diese kleine Gourmandises mit Valrhona Schokolade übergossen: Eine Sünde.

Es ging wirklich flott es vorzubereiten und auch zu naschen. Ab jetzt werde  ich mit anderen Nüssen dieses Rezept versuchen und vielleicht mit Obst kombinieren.

Zutaten für 6-8  Küchlein :

DSC_6715 [320x200]

125 gr Walnüsse, 3 Eier, 50 gr Zucker, 30 gr Butter, 1 Priese Salz und

100 gr Valrhona Schokolade oder Zartbitterkuvertüre.

1- Die 3 Eigelbe mit dem Zucker  rühren bis es weiß wird. Dazu die Butter geben und kräftig mischen bis es schön cremig wird.

DSC_6717 [320x200]

2- Die Walnüsse fein mixen und dazu geben.

DSC_6718 [320x200]

3- Die 3 Eiweiß als Schnee schlagen und vorsichtig mischen.

DSC_6719 [320x200]

… so soll es aussehen …

DSC_6722 [320x200]

Und dann den Teig in kleinen Muffinformen füllen und für 30 Minuten bei 160°C Umluft in den Backofen schieben.

DSC_6755lkjh [640x480]

Währenddessen die Schokolade schmelzen und damit die kleine Gebäck übergießen …… und anschließend genießen.

Ich wollte am Anfangt nur 1  davon essen, aber es war sooooooooo unwiderstehlich, dass ich 3 davon vernascht habe. Mehr nicht, weil ich mit meinem Mann teilen musste. Schade….. sniff….

Régalez-vous bien et à bientôt.