Pastéis de Nata müssen nicht immer mit Vanille zubereitet werden. Bei uns haben sie einen kleinen bretonischen Touch bekommen und wurden mit Salzbutterkaramell Splittern und sogar einer Schokoladencreme verfeinert! Wirklich dekadent aber sooo lecker! Ich wollte den Teig elegant gestalten, mit Zartbitterkakao bestauben, so dass man ein schönes Müster dann beim Naschen entdeckt.

Wir essen sie am liebsten zum Frühstück mit einer heißen Tasse Kakao. Zubereitet werden sie am Abend zuvor, dann kühlen sie in der Nacht ab und werden Ptit Déj‘ frisch genossen.

Pastéis de nata sind sehr einfach zu backen. Dafür muss ich auch erhlich gestehen, dass wir auf eine „fertige Blätterteigrolle“ zugreifen. Leider habe ich habe noch keine Sorte gefunden, die komplett ohne Öl oder pflanzlichen Fette ist… aber wer weiss, ich suche weiter nach einem leckeren Teig mit Butter 😉

Also für heute bleibt es bei der einfachen Variation mit Blätterteig. Die Creme ist eine Schokoladen-Creme-Patissiere (wie hier für die Religieuses). Ich habe meine Pastéis de Nata ein bisschen zu heiß gebacken und die hatten einen kleinen Hohlraum… also bitte nicht zu heiß backen 🙂

 

 

 

Zutaten für 10 Pastéis de Nata mit Schokolade und Salzbutterkaramell:

 

 

1 Rolle Blätterteig, 3 EL Zartbitterkakao , Karamellsplitter ( für mich mit Salzbutterkaramell)

Creme: 275 ml Milch (oder 100 ml Sahne und 175 ml Milch), 4 Eigelbe,  2 EL Zarbitterkakao, 50 g Zucker, 10 g Mehl,

 

1 – Der Teig:

Den Blätterteig ausrollen und mit Kakao und dann Karamellsplittern bestreuen.

 

… den Teig jetzt zusammen rollen ….

… und kleine 3 cm breite Scheiben schneiden.

 

Jede Rolle in eine Pastéis de Nata Backform (oder Muffinform)  flach drücken: siehe Foto:

 

2- Die Schokoladencreme:

Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Kakao schlagen….

 

 

Dann die Milch heiß kochen und in die Eigelbmischung geben…. dann die Masse wieder in den Kochtopf gießen und bei schwacher Hitze auf dem Herd rühren bis es cremig wird (3 bis 4 Minuten).

 

3- Jetzt die Creme auf den zerdrückten Böden verteilen und die Pasteis de Nata 18-20 Minuten bei 210 °C Umluft backen.

 

Bereit zum Naschen …..

Ich fand die Kombination echt genial mit den Karamellsplittern… beim nächsten Mal werde ich sogar etwas Obst in die Creme geben !

 

Bisous und lasst es euch schmecken ! 😉