Was kann man alles mit Zucchini zaubern? Oder besser noch: Wie kann man die Kinder dazu verlocken, Zucchini zu essen? Einfach kreativ sein und die Kinder mit zum Kochen in die Küche nehmen. Ich habe meinen diesen Zucchini-Bonbons falten lassen. Dann hat das Ganze auch nur 10 Minuten in dem Backofen gebraucht und schon konnte man essen.

Also bei uns wirkt es Wunder, wenn man was lustiges mit Zutaten machen kann. Darunter zählt das Mixen (die Maschine ist für Léandre cool), Basteln und Schneiden. Das alles macht er gern und nascht auch mal zwischen durch ein Stück rohe Zucchini und eingelegte Tomaten … Das “Mitmachen” regt einfach die Papillen an und er wird dann einfach neugierig, wie es schmeckt. Ich lasse ihn alles probiert, was er mag und ich muss jetzt herausfinden, welches Obst oder Gemüse der (noch) nicht so gerne isst.

Die kleinen Bonbons haben wir ganz klein gemacht, so dass er sie problemlos essen konnte. Ich kann mir aber vorstellen, dass es auch super kleine Snacks, Aperitif oder noch Amuse-Bouche sind.

.

Tipps zum Backen: Lieber eine sanfte Hitze, nicht mehr als 160-170°C, sonst brennen die dünnen Zucchini-Scheiben an.

 

 

Zutaten für 7-8 Zucchini-Bonbons:

   

 

1 Kabeljau Filet, 1 große Zucchini, 3-4 EL eingelegte getrocknete Tomaten, Kräuter der Provence, 3-4 EL Olivenöl, frischer Thymian,

 

1- Die Tomaten fein pürieren ….

 

Den Zucchini waschen und ihn in feinen Streifen schälen … ich schäle einfach, bis die Kerne durch kommen und dann nehmen ich die andere Seite ….

 

Das Fischfilet in 2 cm Stückchen schneiden ….

 

2- Basteln:

In einer Teller 4 Scheiben Zucchini als Kreuz platzieren…(siehe Foto)

 

auf die Mitte des Kreuzes einen kleinen Kleks Tomatenpüree tun,

 

… darauf ein Stück Fisch legen….

 

 

….dann wieder ein klein bisschen Tomaten und etwas Kräuter der Provence.

 

Und jetzt fängt der Spaß an! Es wird gefaltet … ein bisschen wie ein Fröbelstern (ich meine rein und runter und wieder rein und runter …) 😉

 

 

Den Rest Zucchini Streifen haben wir einfach unter den kleinen Päckchen gepackt et voilà !

 

 

Hier noch einmal zum sehen wie es geht :

 

3- Die kleinen Päckchen in eine Auflaufform platzieren, mit Olivenöl gießen,  ein bisschen Kräuter der Provence und noch frischen Thymian darauf bestreuen und das Ganze in den Backofen für 10-12 Minuten bei 170°C Umluft schieben.

In die Form habe ich extra kleine Tomaten platziert, so konnte alles zusammen backen!

 

Und so siehen unsere delikaten Zucchini-Häppchen mit Fisch . …. die Mitte noch zart und aromatisch!

Einfach genial und Léandre hat sogar die Hälfte meines Tellers weggeputzt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und gros BISOUS