DSC_2168 [640x480]

Heute abend kommt eine Freundin zum Apéritif. Ich habe also ein Rezept für salzigen Kuchen personalisiert, mit Zutaten, die ich noch zu Hause hatte. Solche Vorrat Rezept sind einfach praktisch und können immer den Abendessen retten.

Diese Kleine Cake sind sehr pratisch weil man kann es für den Apéritif aber auch als Picknick mitnehmen kann. Wenn ich zu viel davon habe , friere ich es auch ein.

Ich habe mich für Oliven und Magespeck entschieden, könnte aber auch getrocknete Tomaten oder Thunfisch sein. Diese Rezept kann man auch sehr gut als große Kuchen backen und als ganz mini Portion für ein Buffet um Amuse-bouche zu machen.

DSC_2144 [320x200]

Zutaten :

3 Eier, 200 g Mehl, 100 ml Milch, 100 ml Öl, 1 Paket Backpulver, 100 g Oliven, 100 g Magerspeck

Gerwürze :

Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence, Muskatnuss

1 – Ei, Öl und Milch mit Kräuter, Muskatnuss, Salz und Pfeffer mischen.

DSC_2145 [320x200]

2 – Mehl und Backpulver hineingeben und kräftig rühren.

DSC_2150 [320x200]

3 – Oliven und Speck noch dazu…

DSC_2153 [320x200]

4 – Der Teig in kleinen Formen oder in einen grossen Kuchenform hineinfügen.

DSC_2159 [320x200]

5 – 20 min bei 180 °C Umluft backen.

DSC_2161 [320x200]

Dieses Fingerfood kann lauwarm oder kalt serviert werden, bestens geeignet für ein Aperitif, dazu einen kalten Glas Weisswein oder Rosé.

DSC_2168 [320x200]

Diese Teigbasis kann endlos variiert werden, mit z.B. Ente, Pilze, Tomaten, Käse, usw…

Und was wäre eure Variante ?