CARAMBARS !!!!!

Kennen sie sie ?

Für mich ein Teil meiner Kindheit, ein bisschen wie eine „Madeleine de Proust“.



Was ist es ? eine Karamell-Stange mit Kakao aromatisiert.

Es ist sehr süß, sehr hart… und klebt verdammt auf die Zähnen. 🙂

Diese knall gelbe Stangen, gibt es inzwischen mit Frucht-Geschmack. ( Zitronen, Erdbeeren…) Aber ich finde diesen Geschmack sehr künstlich, und nasche lieber die original Karamell Carambars.

Ich habe seit kurzem Zeit eine „Joghurt-Maschine“ gekauft:  seitdem experimentiere ich gern,  mit allem was in meiner Kuchen so steht ( Marmelade, Obst, Creme de marrons, Schokolade…. und Carambars).

Und manchmal gehen ein Paar Sachen daneben… Aber nach dem zweiten Versuch hat es geklappt.

Zutaten für 7 Joghurt :

2 Natur Joghurt, 1 L Milch, 20 Carambars.

1- Die 2 Joguhrt in die 7 Gläser aufteilen.

2- Die Carambars schmelzen: am besten im Wasserbad und nicht in der Mikrowelle 🙂

Sie schmelzen wirklich sehr schnell und bei meinem ersten Versuch sind die Carambars verbrannt.

3- Dann der Milch bis 80 °C erhitzen….

… und die  geschmolzene Carambars eingeben

es sollte so aussehen….

4- Die Mischung abkühlen lassen bis 30 °C …

… und die Jogurht-Gläser ganz füllen.

…mit ein Löffel rühren um den Joghurt und die Carambars-Milch gut zusammen mischen. Jetzt nur noch 6 Stunden in der Maschine ruhen lassen.

Ein bisschen aufwendig, aber es hat sich gelohnt. Beim nächsten Mal werde ich noch mehr Carambars eingeben…. Aber auch eine Portion zum „dabeinaschen“ behalten !

Diese Nachspeise ist ein lustige Art die Carambars zu verwenden.

Demnächst werde ich nochmal die Joghurtmaschine öfters benutzen und euch davon berichten.

à trés bientôt et savourez sans modération ces petits yaourts.