DSC_0052-1 (Copier)

Bonjour liebe Leser, heute habe ich mich sehr angestrengt um wieder mal ein herzhaftes Rezept zu posten. Ich hatte am Wochenende ein bisschen Zeit. Dieses Rezept habe ich eigentlich für den neuen Blog von „France Bon Appetit“ fotografiert (wird aber dort ende Mai erscheinen). Es war ausserdem unser Sonntags-Menü, und ich würde einfach sagen : “ Schade, dass nicht jeder Tag Sonntag ist !“.

Meinetwegen könnte ich mich nur von solchen kleinen Speisen ernähren. Es schmeckt frisch, aromatisch und man fühlt sich dann nicht papp saat davon.
Ich habe versucht ein Rezept mit Spargel zu entwickeln. Nicht so einfach, wenn man nicht unbedingt in die traditionnelle Richtung „sauce hollandaise“ gehen möchte. Ich habe mit also entschieden es wie ein kleines Entremet zu bearbeiten. Verschiedene Schichten mit unterschiedlischen Konsistenzen und Geschmäcke war mein Ziel. Und das Ergebnis war „un vrai délice!“

Die Entremets bestehen aus Spargel Mousse, einer frischen Crème, einem salzigen Plätzchen Boden und einer Vinaigrette mit Himbeer-Essig (es bringt eine leichte fruchtige Note).

Hier muss ich wieder auf meinen guter Freund Nicolas Bonfils hinweisen, denn er hat mich ein tolles Essig Sortiment vorgestellt. Es handelt sich um Essig mit reinem Obstpuree, wie Himbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Mango, Estragon-Orange, Feige …. . Meinen liebsten Essig ist der Himbeer-Essig und den muss ich mir unbedingt wieder besorgen.

Dieses Rezept kann sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise vorbereitet werden. Wir hatten dazu noch einen schönen Salat und Baguette.

 

DSC_0074-1 (Copier)

Zutaten für 4 Entremets : 

 

DSC_0015-1 (Copier)

150 g weißer Spargel, 150 g grüner Spargel, 150 g Crème fraiche (oder  Fromage Blanc bzw. Creme Quark) , 1 TL Agar-agar, 120 g  Frischkäse, 1/2 Schalotte, Schnittlauch, Salz-Pfeffer, 120 g geräucher Lachs

Salziger Plätzchen-Boden : 40 g harter Käse, 60 g Butter, 150 g Mehl, 1 Eigelb

Vinaigrette : 1 EL Dijon Senf, 4 EL Himbeeressig, 3 EL Olivenöl, Salz-Pfeffer

1- Der Boden :

Den Hartkäse reiben und dann zusammen mit der Butter, den Eigelb und dem Mehl kneten. Diesen Teig dann ausrollen und mit der passenden Austeschtform schneiden und auf einen Backblech tun.

Die kleine Böden dann 10 Minuten bei 180 °C backen.

DSC_0018-1 (Copier)

 

2 – Die Frischkäse Crème :

DSC_0022-1 (Copier)

 

Die Schalotte klein schneiden und den Schnittlauch auch. Dann mit dem Frischkäse zusammen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

DSC_0023-1 (Copier)

3- Die Spargel Mousse :

Die weiße Spargel schälen und dann kochen ( oder dampfkochen). Die Spitze für das Deko Teil abschneiden und auf die Seite legen. Den Rest wird jetzt gnadenlos pürriert. Ihr solltet jetzt ungefähr 150 g davon bekommen.

Dann dieses Spargel Pürree in einem Topf kochen und 1 TL Agar-agar dazu geben und 3 weitere Minuten kochen lassen.

DSC_0026-1 (Copier)

Dann das heiße Pürre mit der Crème fraiche zusammen rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken .

DSC_0028-1 (Copier)

4- Basteln :

Die Salzige Plätzchen Böden sollten jetzt kalt sein. Ich habe meine Plätzchen mit  Papier umgewickeln. ( so dass sie nicht kleben bleiben.) Man kann jetzt die Frischkäse Crème darauf Spritzen (es ist nur praktischer mit einem Spritzbeutel. Mit Löffel schmieren ich immer Frischkäse überall !) .  Dann kommt die Spargel Mousse und HOUPS alles geht noch für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Ich habe welche mit und welchen ohne Servierring gebastelt, und ich muss sagen, beide Techniken funktionieren gut. Man hat nur bei den Ringen mehr halt und kann sie unbedenklisch transportieren.

 

DSC_0030-1 (Copier) DSC_0032-1 (Copier)

 

5- Finition :

In der Abkühlzeit könnt ihr die grünen Spargel kochen und dann wie bei den weißen die Spitze abschneiden für die Deko (den Rest konnen sie in den Salat reinstecken !)

 

DSC_0037-1 (Copier)

Der Lachs wird ebenfalls mit Hilfe der erwünschten Austeschtform geschnitten.

DSC_0039-1 (Copier)

 

Und so sieht es aus wenn ihr die Ringe und das Papier weg nehmt.

 

DSC_0042-1 (Copier)

 

 

Dann kommt noch der Lacks drauf und die Spargelspitzen drum herum.

 

DSC_0046-1 (Copier)

6- Vinaigrette : 1 EL Dijon Senf, 4 EL Himbeer-Essig , 3 EL Olivenöl , Salz und Pfeffer. Alles zusammen mischen und gut rühren.

 

DSC_0055-1 (Copier)

Und jetzt ist es je nach Geschmack, entweder die Vinaigrette oben drauf gießen oder drum herum !

 

DSC_0058-1 (Copier)  DSC_0068-1 (Copier)

Diese Vorspeise – Hauptspeise kann man sehr gut im voraus vorbereiten und es lässt sich prima im Kühlschrank aufbewahren. 

Es war ein sehr erfrischendes Menü und wir werden beim nächsten Mal mein Kind ein bisschen mitmachen lassen. Es war doch kinderleicht, und die Fotos sind bereit geschossen ! (egal ob es Klekereien gibt)

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.

Bon appétit et à bientôt.