Heute kommen Freunde zu Besuch und ich habe wieder mal etwas ganz schnell gebacken. Es gibt Plätzchen und diese kleine Köstlichkeiten! Ich finde Financier Rezepte immer sehr praktisch, um Eiweiße zu verarbeiten, wenn ich keine Lust habe, Macarons zu backen! Da kann nichts schief gehen und ich muss mich nicht gaaaanz genau an die Mengen halten. Ich mag immer ein bisschen mehr gemahlene Mandeln (ich sage immer Mandelmehl) eingeben, weil es einfach noch besser schmeckt!

Dazu noch ein bisschen (oder viel) Blaubeeren und schon müssen wir schauen, ob noch genug für die Gäste bleiben wird. Ich mag sie auch mit Himbeeren backen, aber Blaubeeren sind mein Favorit.

Financiers kann man mit vielem Obst variieren und mit den gemahlenen Mandeln noch Creme, Sesam Paste oder Gewürzen eingeben. Als kleine Kuchen zum Kaffee sind sie perfekt, weil sie in der Regel 15 Minuten Backzeit haben und nur ein Paar Minuten Zubereitung.

 

 

Zutaten für 8 Herz-Financiers:

 

 

3 Eiweiße, 100 g geschmolzene Butter (abgekühlt),  100 g Puderzucker, 130 g gemahlene Mandeln , 30 g Mehl, 150 g Blaubeeren.

 

1- In einer großen Schüssel den Zucker mit den gemahlenen Mandeln und der geschmolzenen Butter mischen. Dazu das Mehl geben, rühren und als letzte die Eiweiße mischen.

2- Den Teig in die Formen verteilen und in jede viiiele Blaubeeren hinein drücken.

 

 

3- Die Financiers jetzt 18 Minuten (also von 15 bis 20 Minuten Backzeit brauchen sie, je nach Backformen, einfach einstechen, um zu sehen, ob sie in der Mitte durchgebacken ist!) bei 170-175°C Umluft backen. Anschließend abkühlen lassen.

 

Die Financiers halten sich bis zu 2 Tagen in einer Metalldose. Wir werden sie aber heute nachmittag genießen!

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag,

BISOUS