DSC_8817 [640x480]

Am Sonntag waren Verwandten zu Besuch, und wie immer, man muss einen Kuchen backen. Aber bei diesem warmen Wetter weiß man einfach nicht mehr was zu tun. Es sollte frisch, leicht und fruchtig sein. Also nix mit Schokolade und Karamell.

Auf dem Markt hatte ich schöne Blaubeeren gefunden und wollte etwas damit zaubern.

Ich habe die Idee gehabt einen luftigen Kuchen mit Obst betreut und noch oben drauf eine Wolke aus Blaubeeren zu backen. Das Ganze lange in den Kühlschrank stellen oder sogar in der Tiefkühlruhe sodass es sich fast wie ein Eis anfühlt.

Ich habe also angefangen ohne zu wissen ob meine Idee  schmecken würde. Als Boden habe ich einen Financier-Teig gemacht und als Wolke eine Blaubeere-Mousse. Mal sehen ob es mir gelungen ist…

Zutaten für den Financier- Boden :

DSC_8747 [320x200]

150 gr Puderzucker,  3  Eiweiße Größe L (oder 4 Größe M), 150 gr geschmolzene Butter, 75 gr Mandelpuder, 75 gr Mehl.

+ eine Hand volle Blaubeeren.

1- Mehl,  Zucker, Mandelpuder und die geschmolzene Butter zusammen rühren.

DSC_8751 [320x200]

2- die Eiweiße als Schnee schlagen und vorsichtig dazu rühren.

DSC_8754 [320x200]

3- Den Teig in eine Backform eingeben und mit Blaubeeren bestreuen. Anschließend in den Backofen für 20-25 Minuten bei 160°C schieben.

DSC_8758 [320x200]

Zutaten für die Blaubeeren-Wolke (Mousse) :

DSC_8770 [320x200]

500 gr Blaubeeren, 150 gr Zucker, 30 cl Sahne, 10 cl Wasser, 3 Eiweiße.

+ für die Deko  ein bisschen gehobelte Mandeln und ungefähr 20 Blaubeeren und andere Beeren Ihres Wahls

1- Zucker und Wasser kochen und dann die Blaubeeren dazu geben und weiter kochen bis sie ihren Saft geben.

DSC_8777 [320x200]

2- Dann den Saft durch einen Sieb passieren, und weiter kochen bis es zur Hälfte reduziert hat. Den Rest Fruchtfleisch abkühlen lassen. (es wird später verwendet).

DSC_8781 [320x200]

3- Die Eiweiße als Schnee schlagen und wenn es weiß ist den dickflüssigen Sirup langsam eingeben (immer weiter schlagen, ungefähr noch 5 Minuten).  Diese Technik heißt  „Meringue à l’Italienne“. (Italienische Baiser Technik).

DSC_8785 [320x200]

Ich weiß , meine Meringue à l’italienne sieht echt grau aus aber man muss sich nur sagen, dass es ein tiefes Blau ist. 🙂

4- Die Sahne steif schlagen als Chantilly, und zusammen mit der Baiser-Masse vorsichtig rühren…

DSC_8789 [320x200]

…. dann noch das Fruchtfleisch dazu….

DSC_8792 [320x200]

Basteln :

den abgekühltes Financier-Boden in einen Kuchen-Ring tun und oben drauf die Mousse gießen.

DSC_8774 [320x200]

Dann für 1h30 bis 2 Stunden in der Tiefkühltruhe oder 3 Stunden in der Kühlschrank stellen.

DSC_8799 [320x200]

dann nur noch den Kuchen mit Beeren und Mandeln verzieren.

DSC_8812 [640x480]

Nach 1h30 Stunde Wartezeit hat sich die Sache gelohnt. Der Kuchen sah sehr gut aus. Die Mousse war ganz schön erfrischend, ohne kleine Eis-Kristallen.  Der Boden hatte den Saft der Blaubeeren gesaugt, aber bliebt fest und lecker.