Das gestrige Abendessen: Miesmuscheln mit gehackten Tomaten, Schalotten und Paprika aus dem Backofen. Ich habe von meinem Nachbar viel schöne Tomaten bekommen. Ein Teil wurde als Salat genossen und den Rest für unser Menü gestern Abend verwendet.

Frische leckere Tomaten, schön süss und mit festem Fleisch! Ein echter Genuss 🙂

Ihr wisst schon, dass wir Muscheln und Meeresfrüchten generell lieben. Jetzt finden wir sie auch (gerade die Muscheln) sehr einfach in Deutschland. Eine Ausrede mehr, noch ein Rezept damit zu zaubern.

Muscheln mit Weisswein und Petersilie ist der Klassiker. Mit Kokoscreme habe ich es  mal hier gemacht, aber in dem Backofen noch nie! Jetzt ist es soweit.

Miesmuscheln zu backen oder zu überbacken ist in Frankreich nichts außergewöhnliches. So kann man sie etwas „sauberer“ genießen. Man kann sie mit Semmelbröseln und Knoblauch verfeinern und überbacken. Das ist die klassische Version. Aber gestern bei der Hitze wollte ich ein frisches und sommerlisches Rezept zubereiten.

Die Miesmuscheln habe ich mit viel Gemüse (und eingelegtem Gemüse) und Olivenöl zubereitet. So gab alles auf einem Blech. Dazu gab einen kleinen Couscous-Paprika Salat und voilà der Abendessen war blitzschnell bereit.

 

Zutaten für 2-3 Personen:

 

1 kg Miesmuscheln, 4-5 kleine Tomaten, 2 Schalotten, 1 roter Paprika, 4 – 5 EL Olivenöl, 2 Zucchini, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer, 1 oder 2 Knoblauchzehe.

Ich habe tiefgekühlte Miesmuscheln genommen, da sie schon gekocht sind.

Als Beilage einen Couscous Salat oder Reis.

 

1- Die Tomaten, Schalotten und die Hälfte eines Paprikas klein hacken … das Olivenöl, Thymian und Rosmarin, Salz und Pfeffer dazu geben.

 

2- Die Zucchini und den restlichen Paprika in dünnen Scheiben schneiden und mit viel Olivenöl auf einem Backblech verteilen. Die Muscheln in nur einer Schale darauf legen….

 

 

… die Tomaten Farce auf die Muscheln verteilen … und noch 1 oder 2 Knoblauchzehe zerdrücken und mit auf dem Blech legen.

 

 

 

3- Das Ganze jetzt für 20 Minuten in den Backofen bei 170 bis 180 °C schieben.


C’est prêt! (Es ist bereit!)

Wir haben es quasi direkt aus dem Backblech gegessen, so lecker war es.  Wir hatte damit Salat und Brot aber beim nächsten Mal werden wir direkt 2 Bleche zubereiten… Unser war innerhalb wenigen Minuten leer ! 😉

 

Euch noch ein wunderschönes Wochenende!

BISOUS