Hooo la belle Bûche! Es ist bald so weit und ich bin komplett in Weihnachtsvorbereitungen. Ich habe dieses Wochenende schon 3 Bûche Rezepte extra für euch zubereitet. Als Erste war diese leckere kleine Buche aus Eiscreme dran. Die Idee war etwas frisches mit reichlich Obst und das Ganze einfach zu machen. Aber wie und womit?

Ich habe für meine Macarons Kurse immer püriertem Obst da, und nach den letzten Kurs gab es noch 500 ml Pfirsischcoulis übrig. Echt schade ihn wegzuwerfen. Der hat stattdessen einen perfekten Einsatz in meinem Rezept gefunden. Ein bisschen Himbeermark kam noch in der Mitte der Bûche und bringt noch eine leichte Frische und saure Noten.

In der Weihnachtszeit hat man immer viel zu viel zu tun. Ich finde es total pratisch, dass man die Bûche quasi schon jetzt für den 25. Dezember zubereiten kann. Am Tag selber braucht man sie nur noch dekorieren! Genial und pratisch! Hier habe ich auch einen neuen Backtrend gefolgt und meine geeiste Buche mit Velvet Spray verziert. Ich finde es sehr einfach zu benutzen (nur das Eis ansprühen) aber man sollte aufpassen, dass der Sprühansatz sauber ist, und die Flasche darf nicht heißer als 35 °C sein aber auch nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, sonst wird die Kakaobutter hart.

Und so einfach geht es:

 

 

Zutaten für eine 30 cm Bûche:

250 g weiße Schokolade (Ivoire von Valrhona bei mir), 150 g Pfirsischpüree (oder einfach Pfirsische nehmen und mixen, oder ein Smoothie geht auch) 1/2 Beutel sofortlösbare Gelatine, 250 g Sahne + 2 EL Mascarpone.  15 kleine Spekulatius Kekse. Gelber Velvet Spray, 1 handvoll Himbeeren, und 2 EL Johannisbeeren.

200 g Himbeerpüree, 1 EL Zucker, 2 EL sofortlösbare Gelatine

1- Das Himbeerpüree mit 1 EL Zucker rühren, kurz erhitzen bis der Zucker gelöst wird. Abkühlen lassen. Dann die Sofortgelatine einrühren ….

 

Die Creme in den Tiefkühlschrank stellen bis sie etwas fester ist.

 

2- Das Pfirsichpüree kurz erhitzen und auf die weiße Schokolade gießen.

 

 

Das ganze wird schmelzen und wenn alles geschmolzen ist, die Sofortgelatine eingeben und umrühren. Jetzt die Creme in den Kühlschrank stellen (oder in den Tiefkühlschrank) bis sie kalt wird.

 

 

3- Wenn alles kalt ist, die Mascarpone mit der Sahne schlagen…

 

 

3 EL Pfirsichcreme  in die geschlagene Sahne eingeben und umrühren ….

 

 

Dann den Rest vorsichtig unterheben bis die Masse schön homogen wird.

 

4- Meine Bûche-Silikonform habe ich mit einem Stück Schokoladenfolie bedeckt und nicht mit der Matte mit den Mustern (um sicher zu sein, dass die Buche gut rauskommt). Ihr könnt sie auch einfach mit Frischhaltefolie bedecken, aber aufpassen, dass es nicht zuviel „falten“ gibt, die werden wir später auf der Buche sehen.

 

 

3/2 des Pfirsischs in die Form geben und die Form leicht anklopfen. In der Mitte der Eiscreme einen kleinen Platz für das Himbeereherz wegdrücken.

 

In den Platzt, das Himbeerepüree platzieren …

 

… und den Rest der Creme darauf schmieren .

 

4- Als Boden, habe ich es einfach geahlten und kleine Spekulatius in meine Eiscreme gedrückt. Dann die Buche in den Gefrierschrank für Minimum 1 Nacht platzieren.

 

 

5- Am Tag der Verkostung, die Bûche rausnehmen…

 

das Eis aus seiner Backform entfernen und auf ein Gitter platzieren.

 

Mit dem gewünschten Velvet Spray (oder Farbespray) die geeiste Bûche sprühen …

 

 

 

und jetzt braucht Ihr sie nur auf eine Servierplatte zu stellen und dekorieren.

 

 

Also bis Weihnachten habt Ihr noch ein bisschen Zeit und Ihr könnt diese Bûche schon jetzt zubereiten und einfrieren oder …… auf das nächste Bûche Rezept noch warten und sich eins aussuchen!

😉

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Zubereiten und Genießen! Gros Bisous und euch alle noch eine wunderschöne Woche.