DSC_3573 [640x480]

Weiter mit dem Thema Ente. Wir haben eine leckere Entenbrust kross gebraten und mit einer Rotweinsauce verfeinert. Diese war mit Pfifferlinge  und Bratkartoffeln begleitet. Ein bißchen deftig, aber immer so fein im Geschmack.

Als Wein haben wir einen „Bordeaux 2006 Côte de Saint-Mont“ gewählt. (fast wie Saint-Emilion). Ausgezeichnet !

Zutaten für 2 Pers:

2 Entenbrüste, 2 Schalotten, 20 cl Rotwein, Rosmarin , Salz-Pfeffer,

150 frische Pfifferlinge,  200- 250 gr Kartoffeln, 150gr grüne Bohnen

DSC_3531 [320x200]

Das Stück Fleisch vom unnötigen Fett befreien und unter klarem Wasser säubern (danach mit Küchenpapier abtrockenen).

Die schöne obere Fettschicht aufschneiden (siehe Foto).

DSC_3551 [320x200]

Das Fleisch 5 Minuten auf der Fettseite kross anbraten (auf starker Hitze), dann 2 Minuten auf der Fleischseite, und das Ganze für 15 Minuten bei 160°C   in den Backofen schieben.

Währenddessen, 2 klein geschnittene Schalotten  in der Pfanne  mit dem Entenfett anschwitzen, und mit 20 cl ( 1 Glas) Rotwein löschen. Dazu Rosmarin, reduzieren lassen und anschliessend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Fleisch dann auf den Backofen rausnehmen, in Alupapier einwickeln und 15 Minuten ruhen lassen.

Ich habe vorher noch Kartoffeln gekocht, und dann mit Pfifferlinge gebraten. Ein bisschen Gemüse muss sein, also wie üblich in Frankreich, servieren wir dazu noch grüne Bohnen.

 

DSC_3573 [640x480]

 

Schon ist es fertig, innen rosa, außen kross!

Mit einem Bordeaux servieren und das Mittagessen (für richtige Kerle) ist bereit.

Bon Appétit et Bonne Journée