DSC_2694 [640x480]

Bonjour ! Wie oft, seit ich diesen Blog angefangen habe, haben wir Freunde zum Mittag eingeladen. Ich habe für ihnen eine neue Version des bekannten „Hachis Parmentier“ gezaubert. Dieses Gericht ist auch eine sehr beliebte Speise in Frankreich, die man jederzeit zu Hause sowie in der Kantine essen kann. Es ist oft das beliebteste Gericht der Kinder.

Ich habe es verfeinert indem ich das Rinderhackfleisch durch „Enten-Confit“ ersetzt habe. Der “ Confit de Canard“ ist Entefleisch in Fett gegart und dann auch in Fett konserviert. Ich habe es noch mit Pfifferlinge verfeinert. Das Rezept für den Enten-confit findet Ihr hier ! 🙂

Zutaten für 4 Pers:

DSC_2649 [320x200]

4 Entenschenkel Confit, 1 Kg Kartoffeln, 300 gr Pfifferlinge, 150 gr Emmentaler, 2 Schalotten, 100 ml Crème fraîche, ein bisschen Milch (für das Kartoffelpüree), Muskatnuss, Salz-Pfeffer.

(!! Nicht Vergessen den Backofen vorzuheizen !!)

1- Kartoffeln in einem Schnellkochtopf kochen.

Währenddessen den Enten-Confit vom fett und Haut befreien und in eine Pfanne mit den klein geschnitten Schalotten leicht anbraten.

DSC_2665 [320x200]

Dann die Pfifferlinge grob schneiden, dazu geben und leicht anbraten. ( Sie müssen noch knackig bleiben)

DSC_2673 [320x200]

2-Die Kartoffeln zerstampfen, und mit 100 ml Crème fraîche und 100 ml lauwarmen Milch rühren.

DSC_2667 [320x200]

DSC_2671 [320x200]

Dann das Püree mit Muskatnuss, Salz und Pfefferabschmecken.

3- Das Fleisch zerkleinern, aber nicht schneiden sondern die Fasern auseinander nehmen. (siehe Foto)

DSC_2676 [320x200]

4- Jetzt das Kartoffelpüree und das Fleisch einrichten. Zuerst das Fleisch, dann das Püree darauf und mit Emmentaler bestreuen.

DSC_2682 [320x200]

DSC_2684 [320x200]

5- in den Backofen schieben bei 160°C für 30 Minuten.

Endlich ist es so weit, sie können es genießen. Einfach der „Parmentier de confit de canard“ auf dem Tisch servieren und schöne Portion austeilen. Ich habe für dieses Foto einen Ausstechform benutzt (man sieht die Schichten besser)

DSC_2694 [320x200]

Ich hoffe sie haben jetzt Hunger bekommen. Und ich habe euch vielleicht Lust zu kochen gegeben.

Bon Appétit.