Bei diesem Wetter liebe ich es einfach zu Hause zu bleiben und mich mit einem kleinen Schälchen Creme au chocolat zu verwöhnen. Es ist auch eine super gute Belohnung nach einem langen Spaziergang im Wald! Ich weiß… alle Ausreden sind gut für solche kleine Leckereien.

Da ich ein bisschen auf meine Ernährung aufpassen muss, gibt es nur kleine Portionen bei uns, und Ja… ich bereite sie trotzdem mit Sahne statt mit halb Sahne / halb Milch, weil es einfach so besser schmeckt. Ich mag lieber etwas richtig Gutes aber in kleiner Menge genießen.

Diese kleinen Cremes sind einfach zu zubereiten, auf das gleiche Prinzip wie die Creme Brûlée (ohne Zucker drauf!), so dass ich viel davon mache und sie in dem Kühlschrank bis 5 Tagen halten kann (wenn sie es so lange dort überleben!). Serviert mit einem kleinen Stück Brioche und einer riesen Tasse Kaffee, es ist ein perfektes Goûter für die ganze Familie.

Noch ein kleiner Tipp: Die Creme schmeckt (für mich) viel besser mit einem guten Kakao als mit viel Schokolade. Wenn man Schokolade in eine Creme gibt, wird sie öfters sehr fettig und die Konsistenz ist anders. Also für die kleinen Schälchen Schokolade Creme reicht es völlig mit etwas Kakao zu arbeiten.

 

 

Also so einfach gehts es:

Zutaten für 2 Portionen ( oder 4 kleine Schälchen):

 

2 Eigelbe, 200 ml Sahne, 15 g ( oder 30g wenn man es süßer mag!) Zucker, 10 g Speisestärke, 1 (guter) TL Zartbitterkakao

 

1- Die Eigelbe mit dem Zucker schlagen, bis es weiß wird…..

…. dann 1 guter Löffel Speisestärke und den Kakao einrühren…

 

 

 

 

 

2- Dann die Sahne leicht erhitzen und in die Eiermasse dazu geben. Das Ganze kurz in der Kasserole erhitzen bis die Creme anfängt dick zu werden (oder es Profis sagen: bis „zum Rose abziehen“). Es bedeutet dass die Creme an den Holzlöffel kleben bleiben sollte. Dann ist die Masse gut zum Backen!

 

3- Die Creme in kleine Förmchen gießen und 20-25 Minuten  (je nach Größe) backen (125-130°C Umluft). Anschliessend die Creme abkühlen lassen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen bevor man sie genießt!

Ihr habt auch die Möglichkeit, den Schaum oben drauf wegzunehen, um ein perfekte kleine Creme au chocolat zu haben, aber uns stört es nicht und somit hat man auch mehr davon 🙂

Et Voilà !

 

 

… Ich bereite sie immer am Abend vorher und genieße sie dann zum Goûter (mit oder ohne Brioche!) 😉

 

Bon Appétit et à bientôt.