DSC_7485-1 (Kopie)

 

Bonjour ! Comment ca va? Ich hoffe es geht Euch gut! Bei uns heißt es, der eine Besuch weg, der nächste kommt. Aber nur ab Morgen 😉 Heute Nachmittag haben wir uns das Leben mit kleinen Passionsfrucht-Cannelés (oder auch Canelés mit einem „n“) versüßt.

Die kleine Geschichte dahinter ist, dass die Lieblings-Macarons meines Sohnes Passionfrucht-Bitterschokolade Macarons sind. Die habe ich gestern zusammen mit anderen Sorte gebacken, um Farbtests zu machen für meine neue Lebensmittelfarben-Linie „intensiv“. Aber das kommt ein anderes Mal auf dem Blog mit „noch mehr“ Tipps über Macarons, weil ich immer soooo viel Post und Emails bekomme.

Aaaaalso gestern die Passionsfrucht-Macarons, und heute die Cannelés. Weil ich wieder zu viel Frucht-Pürree gemacht habe und ich damit „irgenwas“ zaubern wollte. Die Idee war diesen säuerlichen Saft mit einem sehr süßen Rezept zu kombinieren. Und ehrlich, ausser Baiser, kenne ich fast nichts süßes als die Cannelés! Es sollte auch etwas cremig sein ….. et voilà die Wahl war schnell getroffen.

DSC_7506-1 (Kopie)

Ich habe das Rezept auch gewählt, weil ich soo viel Eigelbe übrig hatte, vom Macarons Backen. Also kreativ und praktisch! Für das Rezept habe ich einfach die Saftmenge von der Milch abgezogen und diese Mal mit 2 Eiern und 2 Eigelben gebacken (mit dem Rest habe ich zwei kleine Cremes gebacken!).

Also zum Ergebnis: Die Cannelés waren vom Aussehen her perfekt, innen schön fest und cremig, und man hat die Passionsfrucht sehr gut herausgeschmeckt. Eigentlich hat man es bei backen im ganzen Haus gerochen und mein Kleiner konnte es kaum erwarten, sie naschen zu durfen. Aber „la sieste d’abord!“ 😉 (Mittagsschlaf zuerst!).

 

DSC_7497-1 (Kopie)

 

 

 

Fazit: Cannelés mit richtigem Obst-Pürree sind einfach eine perfekte Variation zu Kräutern oder Blumen …. die nächste auf der Liste sind mit Himbeeren geplant 🙂

 

 Zutaten für 16 große Cannelés oder 32-35 kleine Cannelés :

 

DSC_7249-1 (Kopie)

250 ml  Milch, 250 ml Passionsfruchtsaft, 60 g Butter, 2 Eier + 2 Eigelbe, 230 g Zucker , 150 g Mehl

Ich habe eine Mischung aus Passionfruchtpüree und Saft gemacht, Ihr könnt auch fertiges Püree kaufen, aber es sollte keinen Apfelsaft enthalten und keinen Zusatz an Zucker haben.

 

DSC_7245-1 (Kopie)

 

 

1- Den Zucker zusammen mit den Eiern + Eigelben schlagen bis es weiß wird .

DSC_7251-1 (Kopie)

 

….. dann kommt das Mehl dazu …. und in der Zeit habe ich meine Milch erhitzt.

 

DSC_7256-1 (Kopie)

 

2- die warme Milch eingießen und weiterschlagen ….

DSC_7260-1 (Kopie)

und dann die Passionsfrucht geben.

 

DSC_7264-1 (Kopie)

 

als Letzte kommt die geschmolzene Butter hinein. Den Teig kann jetzt eine Nacht im Kühlschrank ruhen. (oder Minimum 4 Stunden)

 

DSC_7268-1 (Kopie)

 

3- Backen: ich habe die großen Cannelés erstmal 15 Minuten bei 230° C Oben-Unten gebacken und dann bei 180°C Umluft 45 Minuten lang. Dann komplett abkühlen lassen und genießen.

DSC_7496-1 (Kopie)

Wir sind noch dabei sie zu genießen …. Mmmm ich wünsche euch ein schönen Abend. 

 

DSC_7491-1 (Kopie)

 

 

 BISOUS et à bientôt