An einem sonnigen Tag gibt es fast nichts besseres als ein fruchtiges Stück Tarte. Es muss reichlich mit Obst belegt sein so nach dem Moto: Sooooo viel es drauf passt!

Einfach nur Obst auf einem Tarte Boden ist manchmal ein bisschen matschig. Ich bereite dafür eine Mandelcreme, die den Saft nimmt . Das Ganze wird dann schön cremig und nüssig (durch die Mandeln).

Es ist ein Basis Rezept für Obsttarte, das man mit Himbeeren, Rhabarber, Aprikosem …. variieren kann. Ich mag es auch noch mit etwas Minze oder Melisse servieren, für eine kleine frische Note.

So viel gibt es auch hier nicht zu erzählen, außer dass wir diese Tarte zum Frühstück gegessen haben. Die längliche Tarteform mag ich sehr, weil sie wirklich schön aussieht aber es reicht gerade für 4 Personen oder mehr für 2 gute Esser! 😉

 

Zutaten für 1 längliche Tarte für 2-3 max. 4 Personen:

 

 

400 g Blaubeeren, 1 Ei, 60 g Zucker , 60 g Butter, 75 g gemahlene Mandeln, 1/2 TL Vanille Extrakt

Tarte Boden (reicht für 2 Böden also für 2 kleine Tartes oder eine große. Dann einfach die Zutaten für den Belag verdoppeln) : 250 g Mehl, 125 g Butter, 50 g Zucker 1 Ei ( M) , 1 Tüte Vanillezucker.

 

1- Den Tarteboden wie hier zubereiten. Alle Zutaten kneten, den Teig dünn ausrollen und in den Tarte Boden geben- Blind Backen und abkühlen lassen.

2- In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker weich bearbeiten….

 

… dazu kommen dann die Mandeln ….

 

 

 

Das Ei und den Vanille Extrakt dazu geben ….

… und alles cremig rühren.

 

3- In den vorgebackenen Tarte Boden die Creme verteilen ….

 

und schön ausbreiten ….

 

….dadrauf gaaaaaaaaaanz viele Blaubeeren platzieren. Leicht eindrücken und so viel Beeren drauf packen, wie es möglich ist.

 

Die Tarte jetzt 40 Minuten bei 180 °C Umluft backen.

 

Noch mit ein bisschen Puderzucker bestauben, etwas Melissenblätter für die Deko , et voilà!

Bitte, Geduldig sein, die Tarte schmeckt viel besser wenn sie abgekühlt ist!

BISOUS und bon Dimanche….

In Frankreich ist es Morgen Muttertag und ich freue mich auf die Zeit mit meinem Sohn 🙂