Bei so ein schönes Wetter mag ich sehr auf der Terrasse essen. Nach ein Paar Wochen wird es langsam langweilig mit dem Salat. An die Deutsche Spezialität Kartoffelsalat habe ich mich nur schlecht gewohnt. Ich bereite immer lieber einen Reissalat oder Couscous vor. Aber ein bisschen Abwechslung kann ja nicht schaden und ich habe die Idee mal in einer Zeitschrift gelesen, ein Salat mit geriebenen Blumenkohl.

Ich habe es heute nun mal umgesetzt und nach meinem Geschmack gewürzt. Das Hauptthema war : nur was frisches, also kommt ganz natürlich Gurke hinein, Zuckererbsen, frische Minze und Zitronen-Thymian direkt aus dem Garten. Dazu nur noch ein Schuß Olivenöl, Zitronensaft und Salz.

Es ist ein sehr leichter, gesunder und sooo schnell vorbereiteter Salat  daraus geworden, das ich öfter machen werde und wie immer noch mal variieren werde.  Und wieder ein Tipp um an seine Figur  vor der Urlaub zu denken 🙂

Zutaten für 4 Personen :

1 Blumenkohl, 1 Gurke, 200 g Zuckerschoten, 1 Schalotte, Minze , Zitronenthymian, Olivenöl, Zitronensaft, Salz-Pfeffer

1- Das Gemüse gründlich putzen und waschen.

2- Den Blumenkohl reiben .

3- Die Zuckerschoten vorbereiten, in dem man die harten Ränder abschneidet.

4- Die Gurke, die Zuckerschotten und die Schalotte klein schneiden und mit dem Blumenkohl mischen.

5 – Dazu kommen noch die frischen Kräuter, und man brauch nur mit Olivenöl, Zitronen und Salz abzuschmecken.

Die Idee muss man schön haben, aber es schmeckt wirklich frisch und knackig. Dazu noch einen leckeren Fisch aus dem Grill und schon ist das Mittagessen bereit.

Bonne Appétit et à bientôt.