DSC_0091gfd [640x480]

Le Quatre-quarts ist der einfachste Französische Kuchen, den ich kenne. Es heißt 4/4 und kommt aus der Bretagne.  Es schmeckt fast wie ein Englischer Cake und kann ein paar Tage aufbewahrt werden (naja , falls Sie so lange durchhalten).

Das Prinzip : das gleiche Gewicht von Eier (mit Schale), Mehl, Zucker und Butter. Noch ein perfekter Kuchen, den man mit den Kindern backen kann.

Das ist das Basis-Rezept, danach kann man alle Geschmäcker, Alkohol oder  Obst, die man will kombinieren.

Zutaten für 1 Quatre-quarts:

als Erstes die Eier wiegen :

DSC_0020 [320x200]

180 gr Eier…. also…

DSC_0021 [320x200]

180 gr Butter, 180 gr Mehl, 180 gr Zucker…

ich habe mein Kuchen mit Zitronen-Geschmack aromatisiert: 3 EL Zitronensaft, 3 EL Zitronen Zeste

1- Der Zucker mit den Eigelbe rühren bis es weiß wird.

DSC_0025 [320x200]

2- Dann  die geschmolzene Butter…

DSC_0026 [320x200]

…. dann das Mehl und den Zitronen- Saft und die Zeste….

DSC_0027 [320x200]

3- Die Eiweiße als Schnee schlagen und vorsichtig unterrühren.

DSC_0028 [320x200]

4- Anschließend in eine Backform eingießen und für 40 Minuten bei 180°C Umluft backen.

DSC_0096hgf [640x480]

Dieser Kuchen ist leicht und schmilzt auf der Zunge.

Diese Art von Cake werde ich demnächst mit Äpfeln und Schokolade backen.

Man kann es auch mit Ruhm aromatisieren aber das ist ein andere Geschichte….

Also lasst eure Fantasie frei und versucht einfach was euch schmeckt.

Amusez-vous bien et bon appétit