Am Sonntag waren die Großeltern da, und dazu gehörte eine schöne alkoholisierte Hauptspeise. Ich habe lange überlegt ob Rind oder Pute. Am Ende war es eine französische “Poularde au mais” (Maispoularde) und dazu hatte ich die Wahl zwischen Calvados oder Cognac, und es wurde Calvados da es mir verboten geworden ist den Cognac zum Kochen zu verwenden.

Zu der Poularde habe ich Birne statt Apfel genommen. Es schien mir etwas origineller als die traditionelle Kombination Apfel-Calvados.  Dazu noch leckere Pfifferlinge und viel Zeit im Backofen verbringen et ” le tour est joué”.

Es ist ein sehr einfacher Gericht der schön aussieht und sogar noch sooooo lecker schmeckt. So kann wirklich jeden Sonntag Besuch kommen.

Zutaten :

Wichtig ist der Calvados: je besser schmeckt er, desto feiner wird der Geschmack des Fleisches.

1 Maispoularde , 3 Birnen, 500 gr Pfifferlinge, 3 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, Rosmarin, Thymian, 2 Lorbeerblätter, Pfeffer, 3-4 Prise Fleur de sel.

+ 200 ml Calvados.

1- Eine Birne schälen und klein schneiden, das Gleiche für die Schalotten. Den Knoblauchzehe zerdrücken und diese 3 Zutaten zusammen mit den Kräuter und das Lorbeer in die Poularde tun.

2- Den Calvados mit dem Salz und ein bisschen Pfeffer mischen.

…. und damit die Poularde bepinseln….

Ich habe noch eine Birne vorbereitet und in die Backform getan so dass der “Jus” sich mit den süße Birnen vermischt.

3- und die Poularde in den Backofen bei 180°C schieben für 1h15. ( meine Poularde war 1,5kg schwer).

und dann nicht spazieren gehen, weil man jede 15 Minuten die Poularde mit ein bisschen Calvados gießen sollte.

4- Währenddessen die Pfifferlinge putzen und die letzte Birne klein schneiden…

… und 15 Minuten vor Ende der Backzeit in die Backform tun.

Also die Backzeit hat sich gelohnt . Es war einfach perfekt.

Als Begleitung hat die Poularde kleine Kartoffeln aus der “Île de ré” bekommen.

Und so waren die Großeltern zufrieden und satt.
Vor allem hat dem Opa gefallen, dass er mal wieder ein kleines Glas Calvados genießen durfte !!

Bonne semaine et bon repas en famille.