DSC_8337-1 (Kopie)

 

Heute gibt es ein kleines feines Rezept für Valentinstag. Es ist schon in 2 Wochen und die ersten Mails mit Anfragen nach Menüideen für den Valentinstag kommen schon an.

Also statt es für jeden einzelnen zu schreiben, gebe ich euch ein Paar Anregungen für euren speziellen Abend mit eurem Schatz. Ich habe mir gedacht, dass an diesen  Abend sehr oft die Männer hinter dem Kochfeld stehen und gern ein gelingsicheres und einfacheres Rezept suchen.

Für einen romantischen Abend habe ich wieder Jakobsmuscheln ausgesucht. Inzwischen findet man sie tiefgekühlt bei manchen E…. und R…. laden. Falls Ihr sie trozdem nicht bekommt, könnt Ihr genau das Gleiche Rezept mit Garnelen oder Lachs vorbereiten. Wichtig ist, dass Ihr dafür einen guten Weißwein besorgt und euch mit der Dekoration und Verzierung ein bisschen Mühe gebt.

Also es ist ganz einfach eine Porree-Weisswein Reduktion mit Sahne verfeinert. Dazu kommen gebratene Jakobsmuschel (oder Fisch) und es wird von euren Händen hübsch dekoriert. Ich habe es einfach mit einer Herz Ausstechform gemacht. Ihr könnt auch die Buchstaben von eurem Schatz bemalen. Und nach so ein Kunstwerk und eine fein zubereitete Vorspeise könnt Ihr nur punkten.

Diese Blätterteig Vorspeise kann auch (ein bisschen größer gemacht) als Hauptspeise serviert werden oder als Quiche verwandelt werden.

Ich bemühe mich auch für euch noch bald eine kleine Haupspeise zu präsentieren, womit Ihr auch angeben könnt. 😉

 

DSC_8377-1 (Kopie)

 

Zutaten für 2 Personen:

 

DSC_8274-1 (Kopie)

 

 

 

6-8  Jakobsmuscheln, 1 kleiner Porree, 1 Schalotte, 150 ml Weißwein, 125 ml Sahne, 1/4  Blätterteig Rolle (den Rest könnt ihr einfrieren), 1 Eigelb, 30 g Butter,  2 EL Mehl, Salz und Pfeffer

1-   Die Schalotte und den Porree klein schneiden.

 

 

DSC_8277-1 (Kopie)

 

 

In einer Pfanne mit etwas Butter kurz anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen, dann 15 Minuten köcheln lassen.

DSC_8285-1 (Kopie)

 

2- Die Jakobsmuscheln auf einem Kuchentuch abtrocknen…

DSC_8288-1 (Kopie)

 

… und dann in etwas Mehl, einrollen. Das übrige Mehl auf den Muscheln weg tun.

 

DSC_8291-1 (Kopie)

 

…. In einer anderen Pfanne, die Jakobsmuscheln mit Butter kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3- Das Basteln :

Den Blätterteig ausrollen und kleine Kreise damit drücken und 0,5 cm breitere Ringe schneiden.

 

DSC_8280-1 (Kopie)

 

Die Sahne in die Fondue de poireaux geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein bisschen von dem Porree in kleine Schälchen platzieren.

 

DSC_8293-1 (Kopie)

 

 

Auf die kleien Kreise, ein Muster mit Hilfe kleinen Ausstechformen reindrücken. Die Jakobsmuscheln in die Schälchen aufteilen.

 

 

DSC_8302-1 (Kopie)

 

 

Die Teigkreise auf die Schälchen platzieren und die Seite auf die Formen pressen und somit alles luftdicht verschließen.

 

DSC_8305-1 (Kopie)

 

Jetzt nur noch den Deckel mit eine Mischung aus Eigelb und Milch pinseln und die kleine Formen in den Backofen für 15 Minuten bei 175-180 °C schieben.

 

DSC_8343-1 (Kopie)

Hiermit habt Ihr eine Idee mehr für euer Valentins-Dinner !

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und bis bald.

Bisous

 

DSC_8374-1 (Kopie)