DSC_0353-1 (Copier)

Bonjour, oder ist es fast schon Bonsoir ! Egal, ich habe mich heute angestrengt ein kleines Post zu schreiben, um euch ein erfrischendes Grapefruit Eis Rezept zu verraten.

Das war nämlich unser erster Versuch und den habe ich Steffi zu danken. Ich habe aber angefangen mit einer ganz einfachen Version ! Merci für deine Idee.

Ich habe also ein bisschen gesucht und fand die Zusammenstellung von Sorbet Eis nicht so appetitlich. Sie besteht nämlich aus Eiweiß, Zucker und Obst. Aber das Eiweiß wird nicht gekocht, nur geschlagen. Ich bin kein großer Fan von rohem Eiweiß !

Die Zubereitung des Sorbets musste geändert werden. Ich habe mich also entschieden, statt wie gewöhnlich den Saft mit dem Zucker zu kochen und dann mit dem als Schnee geschlagenen Eiweiß zu mischen, den Zucker und das Eiweiß als Baisermasse zu schlagen. So sollte der Zucker das Eiweiß irgendwie „kochen“. Fragt mich nicht warum, es ist einfach so. (wie Zitronen kochen kann, oder Salz…). Wer sich mit Chemie auskennt kann hier gerne sein großes Wissen teilen. Merci 🙂

Das alles, um zu sagen, dass diese Methode auch wunderbar funktioniert ! Das Eis hat genau wie das frische Obst geschmeckt.

Aber, weil es gibt immer ein klein „aber“ gibt, das Sorbet war himmlisch direkt aus der Maschine heraus. Nach einem Nachmittag in der Tiefkühltruhe hatten sich ein klein bisschen Eiskristalle gebildet. ( Nicht dramatische aber ich wollte einfach Bescheid sagen!)

 

DSC_0349-1 (Copier)

Zutaten für 4 Personen :

1 Eiweiß (Größe L, 40 g ), 75 g Zucker, 400 ml Grapefruitsaft

1- In eine große Schüssel heißes Wasser tun und darein eine kleinere Schüssel mit dem Eiweiß platzieren.

2- Dann das Eiweiß mit dem Zucker schlagen bis es schön weiß und cremig wird.

DSC_1136 (Copier)

 

3- Jetzt den Saft vorsichtig unterrühren :

 

DSC_1139 (Copier)

DSC_1141 (Copier)

 

4-Dann die Creme in die Maschine gießen und 45 Minuten „drehen lassen“.

 

DSC_1144 (Copier)

Und so einfach geht das !

Dieses Sorbet ist sehr erfrischend und angenehm bitter…. ich liebe es ….

Idee zum Servieren : 2 Kugel Eis in ein großes Glas tun und ein bisschen Rum oder auch Pitù dazu ….. holala… Lecker !

Ich bin sehr gespannt auf das Blutorange mit Campari Sorbet !

Ganz liebe Grüße und genießt die restlichen Wochenenden- Stunden…

Bises et à bientôt

 

 

 

DSC_0355-1 (Copier)