Ich habe euch versprochen „bald“ das Rezept des Grapefruit-Curds zu geben, und so ist es vollbracht. Es ist eine Creme wie das Orangencurd oder noch das Lemoncurd, das ich schon mal vorbereitet habe.
Was kann man damit machen ? Es direkt mit einem Löffeln aus dem Glas naschen, oder konventioneller auf einen Stück Brot streichen,  und für  Kuchen, Verrines oder Entremets verwenden. Ich habe es benutzt um meine Weihnachtsmacarons zu verzieren und habe auch leckere Entremets damit gezaubert ( Rezept kommt auch bald…:-))  Zutaten :

150 ml Grapefruitsaft (frisch grepresst natürlich!), 3 Eier, 150 gr Zucker, 80gr Butter, 3 EL Speisestärke

Den Saft, die 3 EL Speisestärke und den Zucker erhitzten. …

… wenn es kocht, die Butter eingeben. ( in kleine Stücken geschnitten).

Danach die geschlagenen Eier bei schwacher Hitze unterrühren bis es dickflüssig wird, und in den Glas gießen.

Schon ist es bereit!!!!


Es war doch nicht so schwer ! oder ?

jetzt könnt ihr Macarons, Crêpes oder Brötchen damit verzieren und genießen.

Bon appétit et à bientôt.