DSC_7435-1 (Copier)
Bonjour, vor einigen Wochen hatte mich eine Leserin gefragt, ob ich ein kleines Rezept für eine leckere Tomate und Ziegenkäse Quiche habe.

Ich backe sie eigentlich seit langem und heute teile ich das Rezept auch mit „allen“ Lesern. Es ist bei uns zu Hause ein Klassiker und es wird mit französischem Ziegenkäse, Frischkäse oder noch Feta zubereitet, schmeckt uns einfach immer gut!

Bei Abkühlen wird sie schön fest und somit ist sie unsere Favoritin für ein Picknick. Ich habe sie auch letzte Woche mit Zucchini zubereitet und es war köstlich. Also das Basis Rezept für den Boden ist immer das Gleiche aber ich habe es mit Oregano verfeinert.

Ihr müsst aber nicht vergessen den Boden vorher „blind zu Backen“, sonst wird er matschig.

Also so einfach geht es…

 

Zutaten für eine 24 Quicheform :

DSC_7384-1 (Copier)

 

15 Cherrytomaten, 150 g Ziegenkäse, 200 g grieschicher Joghurt, 1 Ei, Thymian, Salz und Pfeffer.

Für den Boden : 250 g Mehl, 120 g Butter, 1 Ei, 1 gute Prise Salz, 1 TL getrockneter Oregano

 

1- Alle Zutaten für den Boden zusammen kneten, und dann den Teig 0,5 cm dünn ausrollen. Den Teig in eine 24 cm Tarteform eingeben und die Ränder mit einem Messer sauber abschneiden.

 

DSC_7355-1 (Copier)

 

Den Teig mit einer gabel 4 Mal reinpicksen. Die Quiche mit Backpapier bedecken und auf das Backpapier Linsen zum beschweren eingeben.

DSC_7358-1 (Copier)

 

Den Boden jetzt 10 Minuten bei 180°C Umluft mit Backpapier und Linsen backen. Und dann 10 Minuten ohne.

DSC_7387-1 (Copier)

 

 

 

Die Creme:

Ei und Joghurt zusammen rühren und mit dem Thymian verfeinern …

DSC_7364-1 (Copier)

… die Creme auf den Quicheboden gießen…..

DSC_7391-1 (Copier)

… und dann Tomaten und Ziegenkäse hinein platzieren.

DSC_7397-1 (Copier)

 

.. Die Quiche jetzt 30-35 Minuten bei 180 °C Umluft backen.

 

DSC_7417-1 (Copier)

Et voilà, ihr könnt schon essen.

Ich hoffe es schmeckt euch genau so gut wie uns!

 

DSC_7446-1 (Copier)

 

Schöne Woche und bis bald.

Bisous