DSC_4418 (Kopie)

 

Kennt ihr die Frage „was essen wir heute Abend? “ im Zusammenhang mit „Mensch ich habe wieder vergessen einzukaufen!“ ?. Ich glaube ich werde eine kleine Rubrik einbauen für alle, die wieder vergessen habe einzukaufen und trotzdem nicht auf Fertiggerichte zugreifen wollen.

Als Maman kaufe ich keine Fertigprodukte aber ich habe immer Naturgemüse im Tiefkühlschrank wie Spinat, Brokkoli, Rosenkohl … . Also ganz bereit bin ich nie, aber ich kann immer etwas leckeres damit zaubern.. und keiner kriegt es mit, dass es ein „Not-Rezept“ war. Man kann es sogar ganz elegant servieren, entweder als Auflauf oder als Quiche.

Hier habe ich alle Frischkäse Reste verwende sowie die 2 Scheiben Kochschinken, die noch ganz allein im Kühlschrank standen. Dazu noch ein bisschen tiefgekühlte Brokkoli und die 3 letzten Möhren und schon hat man die Füllung für eine leckere Quiche.

Mein Sohn mag fast alle Quiche Arten, und diese war keine Ausnahme!

 

Zutaten:

Füllung:

250 g Frischkäse (für mich 100 g Chavroux, 100 g Frischkäse und 50 g Crème fraîche) , 1 Ei, 200- 300 g Brokkoli, 2 Möhren, 150 g geriebener Gruyère, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 TL Thymian. (Dazu noch die 2 letzten Scheiben Kochschinken oder evtl. andere Käsesorten, wie ihr möchtet…)

Boden:

250 g Mehl, 125 g Butter, 40 g Hartkäse, 1 Ei, Salz und Pfeffer.

 

1- Den Boden wie immer vorbereiten (wie hier  🙂 z.B.)

 

Den Käse in einer Schüssel cremig schlagen…

DSC_4392 (Kopie)

 

… dazu die Eigelbe…

DSC_4394 (Kopie)

 

… würzen…

DSC_4398 (Kopie)

 

2- Dann den blanchierten Brokkoli und die Möhren (vorher 7-8 Min aufgetaut und gekocht) dazu geben…

 

DSC_4401 (Kopie)

..und rühren.

DSC_4402 (Kopie)

 

3- Den Boden blind backen…

 

DSC_4404 (Kopie)

 

.. Die Creme drauf gießen ..

 

DSC_4405 (Kopie)

 

den klein geschnittenen Schinken geben und das Ganze schön aufteilen.

DSC_4406 (Kopie)

 

 

DSC_4407 (Kopie)

 

Ein bisschen Käse darauf bestreuen…

 

DSC_4409 (Kopie)

 

4- Backen:

Die Quiche für 35-40 Minuten bei 180°C Umluft backen.

 

DSC_4414 (Kopie)

Also soooo schwierig war es wiklich nicht! Es ist doch überraschend, was man mit Resten aus dem Kühlschrank zaubern kann.
Und da habt Ihr noch eine schöne Idee, um den Kindern Gemüse zu servieren.

Euch noch einen schönen Abend! BISOUS