IMG_7649-1 (Kopie)

 

Letztes Wochenende habe ich diesen Kuchen auf die Schnelle gezaubert, weil wir nichts mehr zum Kaffee zu Hause hatten. Das Foto habe ich auch schnell auf Instagram gepostet, und dann ..  haben so viel nach dem Rezept gefragt, dass ich jetzt verpfilchtet bin, es mit euch zu teilen 😉

Es war echt ein schneller Kuchen, den ich nächstes Mal ein bisschen anders machen würde. Ich wollte eine kleine Zuckerkruste auf dem Kuchen bekommen, aber nächstes Mal werde ich direkt ein kleines Karamell zubereiten und es in die Torten Form eingießen. Ein bisschen wie bei einer Tarte Tatin.

Ich habe dieses Mal kleine Blutorangen genommen, aber normale Orangen oder sogar Grapefruit könnte auch sehr gut dazu passen. Wir haben es mit frisch gepresstem und noch auf dem Kuchen übergossenem Zitronensaft genossen. (Das ist unsere kleine Tradition … auch super lecker auf Käsekuchen! 🙂 ) .

 

DSC_0195-1 (Kopie)

 

 

Zu den Kuchen passt auch super ein leckere Orangen Curd ! 😉

 

Das Rezept war kinderleicht und so ging’s:

 

DSC_0144-1 (Kopie)

 

 

Zutaten:

3  Blutorangen, 2 Zitronen,  4 Eier, 250 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver,  220 g Zucker, 220 g Butter, 5 EL Zucker

 

1- Den Kuchenteig vorbereiten:

4 Eier zusammnen mit dem Zucker schlagen. Dann kommt dazu das Mehl, das Backpulver, den Saft 2 Zitronen  und die geschmolzene Butter.
2- Basteln:

In eine Tortenform einen Kreis aus Backpapier platzieren ….

 

DSC_0149-1 (Kopie)

…. 3 EL Zucker darauf bestreuen ……

DSC_0153-1 (Kopie)

 

… die Orangen in 0,5-0,8 cm Scheiben schneiden und in die Form platzieren.

Tipp: hier kann man auch statt die Zucker so zu bestreuen, mit 5 EL Zucker ein kleines Karamel schmelzen und dann in die Form geben.

 

DSC_0169-1 (Kopie)

… dann 2 EL Zucker auf die Orangenscheiben verteilen ….

 

DSC_0171-1 (Kopie)

 

Jetzt den Kuchenteig darauf gießen :

 

DSC_0173-1 (Kopie)

 

Und den Kuchen jetzt nur noch 40 Minuten bei 180° C Umluft backen. (Da habt ihr Zeit für einen kleinen Mittagsschalf ! )

 

DSC_0175-1 (Kopie)

 

Wenn der Kuchen gebacken und noch heiß ist, habe ich ihn auf eine Kuchenplatte umgekippt. Er kommt dann mit dem Backpapier, das man dann ganz vorsichtig von dem Kuchen ablösen kann.

 

DSC_0177-1 (Kopie)

 

Es sieht sooooo schön aus , dass Ihr noch extra Fotos bekommt 🙂  …. um  euch selbstverständlich Lust zum Nachbacken zu geben …

Ich weiß, ich bin ganz gemein ! 😉

DSC_0183-1 (Kopie)   DSC_0221-1 (Kopie)

 

 

Allez, noch ein Stück! Könnt ihr euch vorstellen, ihn noch mit frischem Zitronensaft oben drauf  …. mmmmmm war das lecker!

 

DSC_0235-1 (Kopie)

Ich wünsche euch bon appétit und freue mich jetzt schon auf eure Nachbackfotos!

Gros Bisous