DSC_5152 (Kopie)

 

Bonjour! Ich weiß nicht, was Ihr auf dem Programm habt, aber ich hatte gestern Geburtstag und heute kommen Leute, um ihn zu feiern! Eine meiner liebsten Freundinnen ist aber total kompliziert mit dem Essen: Vegan aber ok mit Ziegekäse, ohne Kuhmilch-Produkte, ohne Gluten und bitte mit nicht zu viele Kalorien…mir ist es meistens total egal, was Sie isst. Aber heute ist es mein Problem geworden 😉 Für Sie habe ich ganz viel Obst und Ziegenkäse gekauft und plane es auf dem Grill zu rösten. Für den Apéritif habe ich Ihr eine (oh Mann! ich habe gerade wieder davon genascht und es ist absolut der Hammer) einen Brotaufstrich auf Rote Bete Basis und Ziegenfrischkäse.

Ich habe gedacht, dass mal was anders wird, aber es ist einfach soooo lecker, dass, sobald ich damit fertig bin, diesen Beitrag zu schrieben, ich gleich eine neue Portion machen werde. Ich bin sicher, dass alle davon werden naschen wollen 🙂

Bei der Zubereitung habe ich wieder an den ersten „Brei“ meines Sohnes gedacht. Rote Beete und Möhren kochen und alles mixen war damals ein täglicher Spaß. Heute dürfen aber ganz klein geschnittene Zwiebeln und Ziegenkäse dazu kommen.

Für meine Freundin (Claudia) habe ich auch einigen salzigen Kekse mit Dinkel gebacken (Rezept hier, einfach Weizenmehl durch Dinkel ersetzen) um als Amuse-bouche das Ganze servieren zu können. Als Verzierung wird es frische Gurkenscheiben und ein bisschen Sesam geben…

DSC_5147 (Kopie)

 

Ich bin echt überrascht, wie gut es schmeckt und wie wahnsinnig gut diese kleinen Petit-Fours aussehen! Also es ist auf jedem Fall einen Versuch wert, um euer Apéritif oder Grill-Abend aufzupeppen!

 

 

Zutaten:

DSC_5131 (Kopie)

 

2 kleine Rote Beten (vorgekocht, oder wie ich, dampfgegart), 2-3 gute EL Zeigenfrischkäse, 1 Schalotte (oder Zwiebel), Salz und Pfeffer.

(Die Mengen sind mit Absicht nicht genau nachgewogen, da man nicht vorher wissen kann, wie schwer die Rote Beten sein werden)

 

1- Die Rote Beten ganz fein pürieren.

DSC_5133 (Kopie)

 

2- Den Ziegenkäse und das Püree zusammen rühren…

 

DSC_5136 (Kopie)

 

 

…die klein geschnittene Schalotte dazugeben, und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

DSC_5137 (Kopie)

 

3- und jetzt ? … einfach nur kalt stellen oder direkt genießen.

 

hooooo ich hoffe es war nicht zu lang und zu schwer ???   😉

 

DSC_5156 (Kopie)

Also ich mache nicht lang und wünsche euch ein schönes Wochenende … ich muss wieder die gleiche Portion zubereiten, bevor die Gäste ankommen!
BISOUS