dsc_9857-kopie

Erstmal alles gute zum neue Jahr. Ich hoffe, ihr seid gut hinein gerutscht…

Wie jedes Jahr muss ich unbedingt eine Galette (oder 2 .. 3 … ) backen. Mein Sohn fragt mir danach schon seit 2 Wochen. Er liebt sie sooo sehr … es ist ein bisschen wie eine große Apfeltasche für ihn. 🙂

Dieses Mal wollte ich etwas cremiges und fruchtiges haben. Deswegen habe ich Schwarzkirschmarmelade (geschenkt von meiner Lieben Christina) verwendet. Es hat mich ein bisschen an den Gateau Basque erinnert (dafür habe ich leider auf dem Blog kein Rezept, weil es in meinem nächsten Buch sein wird). Der Gateau Basque wird immer mit Kirschmarmelade und einer Mandelcreme gefüllt. Ich habe hier einfach statt Mürbteig Blätterteig genommen et voilà, schon ein neues Rezept.

Für das Fotoshooting war ich mir nicht so ganz sicher. Die klassische Version ist schön aber meine Küche sah ein bisschen mehr nach dem unteren Foto aus (mit Malstifte, Knete um die Fêve die Kronen zu basteln, einfach Kindersachen überall verteilt). Welches gefällt euch am besten? Für mich ist es das Untere, weil ich es mit meinem Sohn gemacht habe. Aber ich lasse euch die Wahl 😉

(selbstverständlich wurde die Fève aus Knete nicht in den Kuchen hinein gesteckt!!!)

dsc_9816-kopie
Den Blatterteig habe ich wieder mal gekauft und bin leider noch von keiner Marke richtig überzeugt. Auf das Thema komme ich noch einmal in einem nächsten Post. Für heute musste es einfacher sein (ich musste doch noch eine Krone basteln!!!) und der Kuchen hat trozdem geschmeckt!

 

Zutaten für 1 kleine Galette des rois mit 20-22 cm Durchsmesser:

dsc_9780-kopie

1 Rolle Blätterteig, 60 g Butter, 60 g Puderzucker, 60 g gemahlene Mandeln, 1 Ei (M oder S), 4-5 EL Schwarzkirschmarmelade.

 

1- Die Butter mit dem Puderzucker cremig mit einer Löffeln bearbeiten.

 

dsc_9781-kopie

dsc_9782-kopie

 

Dann das Ei und das Mandelmehl dazu geben ….

 

dsc_9785-kopie

 

und cremig rühren…

dsc_9788-kopie

 

2- Den Blätterteig ausrollen und daraus 2 Kreise auschneiden.
Ein erster Ring auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der Mandeln Creme verzieren…

dsc_9790-kopie
Dann die Marmelade darauf verteilen (1 cm dick) und die Fève nicht vergessen!

 

dsc_9792-kopie

 

dsc_9794-kopie

 

 

Und den zweiten Teig Kreis darauf platzieren.
Tipp: Ich schneide auf dem Kreis vorher Motive leicht an und dann kommt er auf dem Kuchen. Sonst sind die Motive unregelmässig.

 

dsc_9796-kopie

Mit einer Mischung aus 1 Eigelb und 2 EL Milch bepinseln und die Galette des Rois 35-40 Minuten bei 180°C Umluft backen.

 

dsc_9799-kopie

Sooo es ging ja doch schnell … und ich kann es mir auch sehr gut mit Blaubeeren oder schwarzen Johannisbeeren-Marmelade vorstellen. Falls es euch zu süß ist, einfach den Zuckeranteil in der Mandelcreme halbieren!!!

 

dsc_9851-kopie

Bisous und eine schöne Woche.