Ich wollte eigentlich euch eine „Création“ von mir vorstellen aber eine der wichtigen Zutaten kann man sich so schwer in Deutschland besorgen, dass ich sie als Erstes online stellen sollte.

Also hier ist “ de la pâte de Pistache“ .  Diese Paste kann Cremes oder Kuchen verfeinern. Mann kann damit Pralinen oder Pistazien Macarons füllen, wenn man es mit Weisse Schokolade und Sahne mischt.
Ein bisschen wie Marzipan aber mit Pistazien, diese Paste kann in einem Glas im Kühlschrank 3 Wochen aufbewahrt werden ( ungefähr, habe es noch nie probiert). Oder man kann sie in Eiswürfelform tun und so als kleine Portionen in dem Kühlschrank behalten.

Diese Creme enthält verschieden Zutaten und mit der Zeit habe ich eine Creme mit nur Pistazien und Zucker hergestellt. Hier findet Ihr wichtige information und Tipps zu Pure Pistazienpaste selbermachen.

Noch ein schöner Moment für mich in meiner Küche. Als neue Maman , habe ich zum ersten Mal „mit“ Léandre gekocht. In dem „Babybjörn“ angeschnallt, war es sehr lustig ihm dabei zu haben. Ich hoffe wir werden in Zukunft öfters zusammen backen. 🙂

 

 

Zutaten für ungefähr 25 cl Paste :

250 gr Pistazien, 35 gr  Wasser, 125 gr Zucker, 60gr Mandelpuder , 3 Tropfen bitter Mandeln Aroma, 1 EL Öl,

1- Die Pistazien fein, sehr sehr fein mixen.   Dann ein zweites Mal mit dem Mandelpuder noch einmal mixen.

2- Jetzt den Zucker, das Bittermandeln-Aroma, den EL Öl und das Wasser kochen bis  120°C. Dann die Mischung in den Mixer gießen und mixen bis es klebrig wird.

3- Sie können entscheiden wie „grob“ sie ihre Paste wollen. Ich habe die Paste halbiert, so dass der gröbere Teil zum verzieren von Obstsalate oder Tartes geeignet ist. Und der Andere zum Backen und Kochen.

Trick ! ich hatte am Anfang versucht mit  einem Mörser und dann mit einem Pürierstab. Endlich ist es nur mit dem Mixer gelungen.

und so sah meine Küche nach diese Experiment aus.

Hier ein Foto von dieser groben Pistazien Paste.

Also noch einen Tag warten und Sie können sehen was ich so damit gezaubert habe. 🙂

à tout de suite…..