dsc_8534-kopie

 

Ich habe schon unzählige Rezept Varianten für die Creme de Pistache oder Pate de Pistache ausprobiert. Manche haben nur Pistazien, manchen sind mit Mandeln gemischt, anderen haben Glukose, und andere noch ein bisschen Vanille ….. Jede hat sehr gut geschmeckt, aber heute bleibe ich bei diesem einfachen Rezept. Keine extra Zutaten außer Pistazien und ein bisschen Zucker. Jeder kann sie zubereiten!

Ich habe dieses Rezept mit super extra klasse Pistazien, die ich von einem Freund aus Afrika bekommen habe. DAAAAANKE!!!! Sie sehen echt nach nichts aus, aber geschmacklich sind sie der HAMMER! Fast ein Reise wert …. muss ich mal organisieren 😉

Bon also wie immer stand ich in meiner Küche mit dieser Tüte rohe Pistazien und fragte mich, was ich bloß damit machen würde…. Da fiehl mir ein, dass ich noch ein Paar Ideen für verschiedene Desserts und Kuchen mit Pistazien habe. Aber für alles werde ich nicht genug Pistazien haben. Und da war die Idee, eine Pistazien Paste damit zu machen, so dass ich alle meine Kuchen zaubern kann.

Ich wollte meine Pistazien mit aller Achtung zubereiten und mit dem Minimum an Zutaten bearbeiten. Ich habe mich also für dieses „es kann nichts schief gehen“ Rezept und ich freue mich echt über das Ergebnis!

Hier habe ich für euch schon ein Paar Fragen beantwortet (um euch ein bisschen Zeit zu sparen … beim Email schreiben! 😉 )

 

dsc_8526-kopie

Was brauche ich, um eine pure Pistazienpaste zu machen?

Eigentlich nichts anderes als Pistazien. Am bestens pur getrocknet. Bitte ungesalzen!!! Man kann die Pâte de pistache einfach auf Pistazien Basis machen ohne Extras dazu. So könnt Ihr sie auch für herzhafte Gericht verwenden. Ich benutzte die Pistazien Creme ausschließlich für die Patisserie und deswegen arbeite ich mit den Pistazien ein bisschen Zucker hinein. Es hilft auch, die Creme aufzubewahren.

Was ist bei der Zubereitung selbstgemachte Pistazienpaste wichtig?

Die Pistazien Paste wird durch das lange lange mahlen der Pistazien erzeugt. Man braucht also viel Geduld. Für meine Pistazien Paste, lasse ich in der Regel die Maschine 8 bis 10 Minuten mahlen.

Muss ich die Pistazien vorher anrösten?

Ja und Nein, es ist nur ein Geschmacksfrage. Aber ich finde, dass die Pistazien, die angeröstet geworden sind (also nur ein bisschen) mehr fett beim Mixen geben. Hier ist es nur meine Beobachtung.

Wie lange ist die Pistazienpaste haltbar?

Die Pâte de pistache ist 2 bis 3 Wochen haltbar, in einem verschließbaren Glas oder Dose. Ich habe meine in meiner Küche, aber nicht im Kühlschrank. Es ist eigentlich kein leicht verderbliches Lebensmittel und muss nicht unbedingt im Kühlschrank. Deswegen ist es die perfekte Idee für ein kleines Geschenk, und warum nicht für den Adventskalender ? 😉

Warum wird meine Pâte de pistache nicht schön grün?

Die Paste ist genauso grün wie die Pistazien. Es heißt also, wenn die Pistazien unbehandelt und Bio sind wie meine, wird die Creme nur eine etwas grün-braune Farbe haben. Mit schönen knall grüne Pistazien vom Laden wird die Creme auch schön grün. Ihr könnt auch nach Wunsch etwas Lebensmittel Farbe dazu geben.

Warum ist meine Pistazien Paste zu fest?

Die Creme ist zu fest, dann bedeutet es, dass Ihr nicht lange genug gemixt habt, oder dass die Pistazien nicht genug Fett haben. Es kann auch sein, dass die Pistazien zu alt sind.

Wofür brauche ich Pistazienpaste?

Ich benutzt sie für alle Cremes, wo ich den Pistazien Geschmack möchte aber nicht die Pistazien-Stückchen mag. Das beste Beispiel ist beim Eis. Ich nehme sie auch, wenn ich einen intensiveren Geschmack in einer kleinen Portion Creme oder Teig geben möchte, wie bei den Croissants à la pistache.

 

 

dsc_8537-kopie

Zutaten für 2-3  kleine 150 ml Gläser:

160 g Pistazien (ungesalzen),  80 g Zucker

 

dsc_8497-kopie

 

 

 

1- Die Pistazien kurz in dem Backofen rösten. Dann in einer Pfanne den Zucker als Karamell schmelzen und dann darein die Pistazien geben.

 

dsc_8505-kopie

 

Die Masse auf eine Backmatte oder Backpapier geben und abkühlen lassen.

dsc_8507-kopie

 

2- Die Masse in einen großen Mixer geben und mixen bis eine Paste entsteht ! Also wenn jemand mir sagt, dass es zu schwierig ist, dann weiß ich auch nicht !

Was Ihr aber braucht ist GEDULD!!!!!!

 

dsc_8509-kopie

Ergebnis nach 10 Sekunden ….

dsc_8510-kopie

Ergebnis nach 1 Minute…

dsc_8511-kopie

nach 4 Minuten…

dsc_8514-kopie

nach 6-7 Minuten…

dsc_8515-kopie

C’est fini !!!! 🙂

 

dsc_8517-kopie

Ich habe dann anschlisessend die Creme in kleinen Gläser eingegossen und eins zum Schenken auf die Seite gestellt und den Rest zum backen verwendet.

      dsc_8520-kopie

Es sieht sooo schnön aus, da muss ich noch ein Foto dazu geben !

BISOUS   dsc_8544-kopie