Hoooo wie schön! Also wie gerade im letzten Beitrag erwähnt, habe ich diese Kunstwerke heute auch zubereitet, um ein Foto davon zu machen. Es wird ein Teil von unserem Silvesterbuffet morgen Abend.

Ich hatte noch ein bisschen Blätterteig, Tapenade, Tomatenmark und Kräuter …. also alles was cremig ist, und viel Geschmack bringt. Ich könnte mir auch etwas mit Frischkäse und einem Rest geräuchertem Lachs als Füllung sehr gut vorstellen. Falls Ihr noch einen Brotaufstrich in dem Kühlschrank habt, könnt Ihr ihn einfach verwenden. (bitte keine fleischigen Brotausstriche, weil es zuviel Fett abgibt beim Backen.)

Dieses Rezepz habe ich mit meinem Sohn gemacht, weil es einfach Spaß macht, den Teig zu schneiden und zu rollen. (bitte mit echt schmutzigen Fingern rechnen!)

 

Zutaten:

 

90 g Tapenade (hier habt ihr auch ein Rezept), 1 Blätterteigrolle (als Alternativfüllung, haben wir auch 2 EL Tomatenmark mit 3 EL Sahne gerührt und mit Kräutern und Salz gewürzt.)

 

1- Den Blätterteig ausrollen, die Tapenade darauf geben….

 

…und gleichmäßig verteilen…

 

 

(Man kann hier direkt den Teig in der Länge ausschneiden, um mehr Twist zu bekommen.)

Den Teig zusammen klappen, und 1 cm breite Teigbänder ausschneiden …

 

Diese drehen und auf ein Backblech (mit backpapier) legen.

Nach Wunsch mit etwas Sesam, Mohn oder noch ein bisschen Chilipulver bestreuen ….

 

 

Jetzt nur noch 15-18 Minuten bei 200 °C Umluft backen.

 

 

Gaaaaaanz lecker! Morgen wird es noch fleißig gebacken und eine Variation mit geriebenen Käse ausprobiert.

 

 

Ich wünsche euch noch eine schöne Silvestervorbereitung und ich werde morgen bei Instagram mal unsere Backaktion mit euch teilen 🙂
Ich bedanke mich auch hiermit für ein tolles Jahr und tolle Fotos und Kommentare von euch und wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bisous