DSC_2727-1 (Kopie)

 

Merci beaucoup für alle eure „langen“ und wunderschönen Kommentare. Ich habe mich sehr gefreut und viel gelacht, bei manchen lustigen Geschichten, die da geschrieben wurden.

Es hat mir gefallen, dass Ihr genau so wie ich, eure Familie mit Liebe und feinem Kochen und Backen verwöhnen. Ich werde mich in Zukunft bemühen eure Lieblingstrezepte zu kochen und kreieren, immer weiter lustige Ideen mit euch zu teilen und was ich am liebsten mache: die schwierigsten Französischen Rezepte einfacher zu machen (wie für die Croissants).

Es wurden gewünscht, dass ich mehr Reiseberichte schreibe und auch, dass ich meine Erfahrungen in Frankreich mit euch teile. Das werde ich in Zukunft versuchen! Versprochen!
Es wird sogar einen Artikel geben über „alles was schon schief gegangen ist …“ und ich bin mir sicher, dass es euch seeeehr interressieren wird 😉 .

Also zum Spiel, ich wollte noch mal sagen, dass ich die Töpfe nicht gesponsort bekommen habe, sondern sie in einem kleinen französischen Küchenutensilien-Laden selber (wie ein großes Mädchen) für euch gekauft habe. „Weil ihr es wert seid! „.

Zu der Auslosung haben wir, zusammen mit meinem Sohn, alle Namen auf Papier geschrieben und ausgeschnitten (mehr quer als gerade) . Dann die Zettel in die 2 Töpfe getan und Léandre hat dann aus beidem die Gewinner heraus gefischt !

 

Also hier sind die Gewinner:

Jeweils einen Gusseisentopf und ein Buch gewonnen haben:

Anna, die die Terrine de courgette au fromage frais, figue et noisettes so sehr liebt

Susanne, die sich so sehr ein Cassoulet Rezept wünscht (ist übrigens im Buch…)

 

Jeweils ein handsigniertes Buch gewonnen haben:

Anni, die sich ein „Opéra“ Rezept wünscht

Hans, der sogar „Confit de canard“ im Keller hat, sehr vorbildlich 🙂

Almut, die die Madeleines mit einem Hauch Mandellikör parfümiert, muss ich unbedingt ausprobieren.

 

Alle Gewinner sage ich schon mal herzlichen Glückwunsch!

Ich bedanke mich noch einmal bei allen, die mitgemacht haben und wünsche euch allen eine schöne Woche.

Bisous